Kleine Yorkshire-Puddings mit Roastbeef und Meerrettichcreme Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Yorkshire-Puddings mit Roastbeef und MeerrettichcremeDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Kleine Yorkshire-Puddings mit Roastbeef und Meerrettichcreme

Rezept: Kleine Yorkshire-Puddings mit Roastbeef und Meerrettichcreme
15 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 12 Stück
120 g Mehl
1 Prise Salz
100 ml Milch
1 Ei
3 EL Pflanzenöl für die Förmchen
12 Scheiben Roastbeef vom Metzger, ersatzweise auch Bresaola
100 ml Schlagsahne geschlagen
2 TL geriebener Meerrettich aus dem Glas
Petersilie für die Garnitur
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 220°C Unter- und Oberhitze vorheizen.
2
Das Mehl mit dem Salz mischen und in eine Schüssel sieben. 60 ml Wasser mit dem Ei verrühren und zum Mehl geben. Zu einem glatten Teig vermengen und die Milch unterrühren.
3
Die Vertiefungen des Pudding-Backblechs (12 Vertiefungen) mit Öl auspinseln und im Backofen ca. 5 Minuten heiß werden lassen. Das Blech aus dem Ofen nehmen und den Teig gleichmäßig auf die Backförmchen aufteilen. Die gefüllten Backförmchen in den Ofen schieben und die Yorkshire-Puddings auf der mittleren Schiene 10-15 Minuten goldbraun backen. Etwas abkühlen lassen, dann mit jeweils 1 TL Meerrettichsahne (davor Sahne und Meerettich miteinander verrühren) füllen. Jede Roastbeefscheibe aufrollen und jeweils auf die Puddings setzen. Mit Petersilie garniert servieren.