Kleine Zitronentarte mit Baiserhaube Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleine Zitronentarte mit BaiserhaubeDurchschnittliche Bewertung: 41527

Kleine Zitronentarte mit Baiserhaube

Rezept: Kleine Zitronentarte mit Baiserhaube
45 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für 6-8 Tartelettförmchen (à 10 cm Durchmesse
200 g Mehl
120 g Butter
65 g Zucker
1 Prise Salz
Fett für die Förmchen
Mehl zum Ausrollen
2 Eier
Hier kaufen!200 g gezuckerte Kondensmilch
4 EL Zitronensaft
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit der Butter in Flöckchen, 50 g Zucker, dem Salz und ca. 2 EL kaltem Wasser rasch zu einem galtten Teig verkneten. Den Teig zur Kugel formen und abgedeckt 30 Minuten kühl stellen.

2

Den Backofen auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorheizen. Die Tarteletteförmchen einfetten. Den Teig auf leicht bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen. 4 Kreise (à ca. 11 cm bzw. 1 cm größer als die Tartelettförmchen) ausstechen und in die Förmchen legen, dabei den Rand leicht hochziehen und andrücken. Den Teig mehrmals mit einer Gabel einstechen und im Ofen auf mittlerer Schiene 8 Minuten vorbacken.

3

Inzwischen für die Creme die Eier trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen, dabei den restlichen Zucker (15 g) einrieseln lassen und abgedeckt kühl stellen. Die Eigelbe schaumig rühren. Die gezuckerte Kondesmilch und den Zitronensaft unterrühren. Zuletzt die Speisestärke zugeben und unterrühren. Die Eigelbcreme auf die vorgebackenen Tartelettförmchen verteilen und im Ofen 20 Minuten backen. Die Tarteletts aus dem Ofen nehmen, den Eischnee in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen und dekorativ auf die Mini-Zitronen-Tarteletts spritzen. Die Törtchen etwa 5-10 Minuten weiterbacken, bis sich der Baiser leicht verfärbt.