Kleiner Osterkuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kleiner OsterkuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11519

Kleiner Osterkuchen

Rezept: Kleiner Osterkuchen
45 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (19 Bewertungen)

Zubereitungsschritte

1
Die Eiweiße mit dem Zitronensaft steifschlagen. Den Puderzucker nach und nach zugeben und weiterschlagen, bis die Masse steif und glänzend ist. Die Haselnüsse und den Kakao unterkneten. Ein Backblech mit Backpapier belegen. Den Backofen auf 160°C vorheizen (Ober-/Unterhitze). Vom Teig jeweils mit einem Teelöffel und einem Esslöffel gleich viele Häufchen abstechen und in den Händen zu Kugeln formen. Auf das Backblech setzen und im vorgeheizten Backofen ca. 10-20 Minuten backen (Sie sollen innen noch leicht feucht sein!). Die größeren Kugeln etwas länger als die kleineren. Auf ein Kuchengitter setzen und abkühlen lassen.
2
Für die Garnitur den Puderzucker mit Zitronensaft, Lebensmittelfarbe und einigen Tropfen Wasser dickflüssig anrühren. Die Kugeln jeweils damit glasieren und je eine kleine Kugel auf eine große Kugel setzen. Obenauf jeweils eine Silberperle setzen und trocknen lassen.
3
Zum Verzieren die Sahne mit dem Puderzucker steif schlagen und mit einem Spritzbeutel die Törtchen verzieren.