Klippfischauflauf Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KlippfischauflaufDurchschnittliche Bewertung: 3.91519

Klippfischauflauf

Klippfischauflauf
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Klippfisch-Spinat-Füllung
800 g eingesalzener Kabeljau (Klippfisch), gewässert
500 g Spinat
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
75 g frisch geriebener Parmesan
1 Bouquet garni nach belieben mit firschen Thymianzweigen, Petersilienstängeln und Lorbeerblättern
Mornaysauce
40 g Halbfettbutter
Jetzt bei Amazon kaufen!20 g Dinkelmehl
450 ml Milch (1,5 % Fett)
75 g fettarmer Pizzakäse , gerieben
2 Eigelbe , verquirlt
2 EL saure Sahne
Salz
frisch gemahlener schwarzer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für die Sauce die Butter in einem kleinen Topf zerlassen und das Mehl einrühren, bis sich eine glatte, glänzende Paste bildet. Dann nach und nach die Milch mit einem Schneebesen unterrühren, dabei die zugegossene Milchmenge jeweils gut einrühren, bis sie vollständig eingearbeitet ist. Es soll eine seidig glänzende Sauce entstehen. Den Käse zugeben und unter Rühren zum Schmelzen bringen. Die Sauce vom Herd nehmen und das Eigelb unterrühren. Dann nochmals kurz aufkochen und vom Herd nehmen. Die saure Sahne unter die Sauce rühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Den Backofen auf 200 Grad vorheizen. Den gesalzenen Kabeljau zusammen mit dem Bouquet garni in einen Topf mit Wasser legen. Aufkochen und bei schwacher Hilze 5-6 Minuten pochieren, bis der Fisch nicht mehr glasig, sondern weiß ist. Abgießen und den Fisch mit einer Gabel zerpflücken, dabei alle noch eventuell vorhandenen Gräten entfernen.

3

Wasser in einem großen Topf aufkochen und den Spinat darin 5 Minuten blanchieren. Abgießen und überschüssiges Wasser aus den Spinatblättern drücken. Das Öl in einem großen Topf erhitzen, den Spinat dazugeben und bei schwacher Hitze 5-10 Minuten dünsten. Eine vorbereitete Auflaufform mit dem Spinat auslegen, den Kabeljau darauflegen und die Mornaysauce darübergießen. Mit dem Parmesan bestreuen und im Ofen backen, bis die Oberfläche bräunt und Blasen wirft. Mit Petersilie und Schnittlauch bestreuen und servieren.