Klippfischpüree mit Kartoffeln Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Klippfischpüree mit KartoffelnDurchschnittliche Bewertung: 4.11521

Klippfischpüree mit Kartoffeln

brandada de bacalao

Rezept: Klippfischpüree mit Kartoffeln
15 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
2 mehligkochende Kartoffeln (etwa 200 g), geschält und geviertelt
Salz
Pfeffer
300 g gewässerter Klippfisch abgetropft
125 ml Milch erwärmt
Olivenöl bei Amazon bestellen125 ml Olivenöl extra vergine
4 Knoblauchzehen (geschält) und zerstoßen
Zum Servieren
in dünne Scheiben geschnittenes Weißbrot
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln in Salzwasser weich kochen und abgießen. Den gewässerten Klippfisch in einem Topf mit kaltem Wasser bedecken und bis zum Siedepunkt erhitzen. Vom Herd nehmen und 15 Minuten ziehen lassen. Den Fisch abtropfen lassen, sorgfältig von Haut und Gräten befreien und mit den Fingern in kleine Stücke zerpflücken.

2

Den zerpflückten Klippfisch in der Küchenmaschine grob pürieren. Nach und nach abwechselnd in kleinen Mengen die warme Milch und das Öl zugeben und alles zu einer glatten, cremigen Masse verarbeiten, die ruhig noch etwas Struktur haben darf.

Knoblauch und Pfeffer nach Geschmack sowie die Kartoffeln hinzufügen und alles noch einmal kurz pürieren. Wurde der Klippfisch zu ausgiebig gewässert, ist eventuell noch etwas Salz erforderlich.

3

Die brandada in eine Auflaufform füllen und vor dem Servieren im Ofen erwärmen oder raumtemperiert und mit getoastetem oder in der Pfanne geröstetem Brot servieren.

Dazu das Brot entrinden und in Dreiecke schneiden. Diese entweder in Olivenöl rösten oder unter dem Grill toasten und anschließend mit Olivenöl bestreichen.

Zusätzlicher Tipp

Servieren Sie brandada als Vorspeise oder Tapa mit getoastetem oder in der Pfanne geröstetem Brot.

Die Katalanen teilen sich dieses Gericht mit Südfrankreich und dem Languedoc.

Klippfisch heißt in Katalonien bacalla. Brandada kann eine cremige Emulsion aus Fisch und Milch oder Sahne, verschlagen mit Olivenöl, sein oder ein dickes Püree mit zerstampften Kartoffeln.