Klostersuppe Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KlostersuppeDurchschnittliche Bewertung: 3.81519

Klostersuppe

mit Bauernbrot

Rezept: Klostersuppe
15 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
2 Zwiebeln
2 Stangen Lauch
50 g Griebenschmalz
50 g magerer Speck (in Würfeln)
2 Knoblauchzehen
8 Scheiben Bauernbrot
ganzer Kümmel
gehackter Majoran
gehackter Liebstöckel
Pfeffer aus der Mühle
1 l Fleischbrühe
120 g grob geriebener Allgäuer Emmentaler
1 Bund Schnittlauch
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Zwiebeln schälen und in feine Würfel schneiden. Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden. In einem großen Topf das Griebenschmalz erhitzen und die Speckwürfel darin anbraten.

2

Die Zwiebelwürfel und die Lauchringe hinzufügen. Den Knoblauch schälen, durch die Presse dazu drücken und kurz mitdünsten. Das Brot in Würfel schneiden, zu dem Gemüse geben und mitrösten.

3

Den Kümmel im Mörser fein zerstoßen. Mit dem Majoran und dem Liebstöckel zu dem Gemüse geben und mit Pfeffer würzen. Die Brühe angießen und aufkochen lassen. Den geriebenen Käse unter die Suppe rühren und darin schmelzen lassen.

4

Den Schnittlauch waschen, trocken schütteln und in Röllchen schneiden. Die Klostersuppe in tiefe Teller oder Suppentassen verteilen und mit den Schnittlauchröllchen bestreut servieren.