Knoblauchhuhn Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KnoblauchhuhnDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Knoblauchhuhn

Rezept: Knoblauchhuhn
30 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
4 EL Mehl
Paprikapulver (nach Belieben scharfes oder edelsüßes)
Salz
Pfeffer
1 Poularde (ca. 1,75 kg)
Olivenöl bei Amazon bestellen4 EL Olivenöl
24 große, halbierte Knoblauchzehen
450 ml Hühnerbrühe
4 EL trockener Weißwein (z.B. weißen Rioja)
2 Stängel Petersilie , zusammengebunden mit 1 Lorbeerblatt und 1 frischen Thymianzweig
frische Petersilie zum Garnieren
frische Thymianblätter zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Poularde in 8 Stücke zerteilen, kalt abspülen und trockentupfen.

2

Das Mehl auf einen Teller streuen und mit Paprikapulver, Salz und Pfeffer würzen. Die Poulardenteile darin wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. In einer großen Pfanne 4 EL Öl erhitzen. Den Knoblauch darin unter Rühren etwa 2 Minuten andünsten, herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

3

Die Hühnchenteile mit der Haut nach unten in die Pfanne geben (bei Bedarf noch etwas Öl zugeben) und 5 Minuten goldbraun braten, falls nötig, auch portionsweise. Wenden und weitere 5 Minuten braten, dann herausnehmen und beiseitesteIlen.

4

Überschüssiges Öl abgießen und Knoblauch und Hühnchenteile zurück in die Pfanne geben. Hühnerbrühe, Wein und Kräuter zugeben und aufkochen. Dann die Hitze reduzieren, die Pfanne zudecken und alles 20-25 Minuten köcheln lassen, bis das Fleisch gar und der Knoblauch weich ist.

5

Die Hühnchenteile auf eine Servierplatte legen und warm stellen. 

6

Den Garsud erneut aufkochen und auf etwa 300 ml einkochen lassen. Die Kräuter entfernen und wegwerfen. Die Sauce mit Salz und Pfeffer abschmecken. Sauce und Knoblauchzehen über die Hühnchenteile geben. Das Gericht mit Petersilie und Thymian garniert servieren.