Knoblauchspinat mit Pecorino Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Knoblauchspinat mit PecorinoDurchschnittliche Bewertung: 4.21522

Knoblauchspinat mit Pecorino

Rezept: Knoblauchspinat mit Pecorino
160
kcal
Brennwert
35 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g Blattspinat
Salz
Pfeffer aus der Mühle
4 Knoblauchzehen (am besten junger Knoblauch)
Basilikum
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
150 g mittelalter Pecorino
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Spinat verlesen und die dicken Stiele abknipsen. Spinat in stehendem kaltem Wasser gründlich waschen. In einem großen Topf Wasser zum Kochen bringen und salzen. Den Spinat darin in 1-2 Min. zusammenfallen lassen, dann in ein Sieb abgießen. Kurz abschrecken und abtropfen lassen.

2

Den Backofen auf 220° (Umluft 200°) vorheizen. Den Knoblauch schälen und in sehr dünne Scheiben schneiden. Die Basilikumblättchen von den Stängeln zupfen und in Streifen schneiden.

3

Den Spinat mit dem Knoblauch, dem Basilikum und dem Öl verrühren und mit Salz und Pfeffer würzen. Spinat in vier Portionen teilen. Jeweils zu einem Bällchen formen, nebeneinander in eine hitzebeständige Form oder gleich in vier Portionsförmchen setzen und etwas flacher drücken. Den Pecorino von der Rinde befreien, in dünne Scheiben schneiden und auf den Spinat legen.

4

Spinat im Ofen (Mitte) etwa 4 Min. überbacken, bis der Käse anfängt zu schmelzen (er soll nicht braun werden). Servieren.