Knusprig frittierter Krebs Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Knusprig frittierter KrebsDurchschnittliche Bewertung: 4151

Knusprig frittierter Krebs

Rezept: Knusprig frittierter Krebs
30 min.
Zubereitung
1 Std. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 4 Portionen
1 frischer Mangrovenkrebs à 1 kg (alternativ anderen frischen Krebs)
1 Ei
1 rote Chilischote fein gehackt
zerdrückter Knoblauch
gemahlener weißer Pfeffer
Salz
Öl zum Frittieren
Zitronenspalten zum Garnieren
Gewürzmischung
40 g Mehl
60 g Reismehl
3 TL Zucker
1 TL gemahlener weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Krebs mit dem Kopf zuerst in einem Topf mit reichlich siedendem Wasser geben, mindestens 3 Sekunden hineinhalten, dann den restlichen Körper hineingeben. Etwa 10 Minuten kochen, die Krebse herausnehmen und sauber schrubben. Den Hautlappen an der Unterseite anheben und den harten Bauchpanzer entfernen. Er sollte einfach in einem Stück abzuheben sein. Die Innereien und die federartigen, grauen Kiemen entfernen. Beine und Scheren abdrehen. Mit einem scharfen schweren Messer den Körper in vier Stücke zerteilen. Die Scheren öffnen, indem man mit der Rückseite eines schweren Messers kräftig darauf schlägt. 

2

Ei mit Chili, Knoblauch, Pfeffer und Salz in einer großen Schüssel verquirlen. Die Krebsteile hineingeben, abdecken und 1 Stunde kühlen. 

3

Die Gewürzmischung auf einen Teller sieben. Alle Krebsteile darin wenden und überschüssiges Mehl abschütteln. 

4

Eine Fritteuse oder einen schweren Topf zu einem Drittel mit Öl füllen und erhitzen, bis ein Brotwürfel darin in 15 Sekunden bräunt. Die Krebsscheren darin portionsweise 7-8 Minuten frittieren, die Körperteile 3-4 Minuten und die Beine 2 Minuten. Auf zerknülltem Küchenpapier abtropfen lassen und mit Zitronenspalten servieren. 

Zusätzlicher Tipp

Die Krebse sollten sofort serviert werden. Man benötigt eine Krebszange, um die Scheren zu knacken.