Knusprige Heilbuttbällchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Knusprige HeilbuttbällchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11518

Knusprige Heilbuttbällchen

auf Paprikasalsa mit Safranschaum

Knusprige Heilbuttbällchen
20 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Heilbuttbällchen
400 g Heilbuttfilet (ohne Haut)
1 Bund gemischte Kräuter (z.B. Petersilie, Kerbel, Schnittlauch, Estragon)
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Zitronen
Pflanzenöl zum Ausbacken
4 Strudelblätter (Kühlregal)
Für die Paprikasalsa
3 Paprikaschoten (rot, gelb und grün)
1 Zwiebel
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
1 TL Honig
Hier kaufen!1 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Für den Safranschaum
150 ml Milch
Safranfäden
2 Beete Shisokresse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Heilbuttfilet in zwölf gleich große Würfel schneiden. Die Kräuter abbrausen, die Blätter von den Stielen zupfen und klein hacken. Die Fischwürfel mit Salz, Pfeffer und Zitronensaft würzen und in den Kräutern wenden. Das Pflanzenöl in einem hohen Topf auf etwa 160 Grad erhitzen. 

Die Strudelblätter übereinander legen, aufrollen und in dünne Streifen schneiden. Die Streifen auflockern. Jeweils eine kleine Portion Teigstreifen aufnehmen und einen Fischwürfel darin einwickeln. So fortfahren, bis alle Heilbutt-Würfel eingewickelt sind.

Die Fischbällchen nun nach und nach im heißen Fett goldgelb und knusprig ausbacken. Mit einer Schaumkelle herausheben und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Mit etwas Salz würzen.

2

Die Paprikaschoten waschen, vierteln, entkernen und mit einem Sparschäler die Haut dünn abschälen. Die Viertel in Rauten schneiden. Die Zwiebel schälen und klein würfeln. Das Olivenöl in einer Pfanne erhitzen und die Zwiebel und die Paprika darin anschwitzen. Den Honig zugeben, mit dem Weißweinessig ablöschen und mit Salz und Pfeffer würzen.

2 - 3 Minuten schmoren lassen.

3

Für den Safranschaum die Milch mit dem Safran zusammen aufkochen und 10 Minuten ziehen lassen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Kurz vor dem Servieren nochmals aufkochen, 5 Minuten abkühlen lassen und anschließend mit Hilfe eines Milchaufschäumers schaumig aufmixen.

4

Zum Anrichten die Paprikasalsa auf Tellern verteilen.

Jeweils drei Heilbutt-Bällchen darauflegen. Den Safranschaum außen herum verteilen. Zuletzt mit der Kresse bestreuen.