Kohleintropf aus dem Ruhrgebiet mit Kartoffeln, Rindfleisch und Blutwurst (Schlodderkappers) Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kohleintropf aus dem Ruhrgebiet mit Kartoffeln, Rindfleisch und Blutwurst (Schlodderkappers)Durchschnittliche Bewertung: 41525

Kohleintropf aus dem Ruhrgebiet mit Kartoffeln, Rindfleisch und Blutwurst (Schlodderkappers)

Kohleintropf aus dem Ruhrgebiet mit Kartoffeln, Rindfleisch und Blutwurst (Schlodderkappers)
2 h. 45 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Zwiebel
1 Möhre
1 Petersilienwurzel
1 TL Pfefferkörner
500 g Suppenfleisch vom Rind
Salz
750 g Spitzkohl
500 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
2 Lorbeerblätter
½ TL Kümmel
75 g Speck in dünnen Scheiben
200 g Blutwurst im Ring
Mehl zum Wenden
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
In einem Topf 1 l Wasser zu kochen bringen. Inzwischen die Zwiebel schälen und hacken. Die Möhre und die Petersilienwurzel schälen und in Stücke schneiden. Zwiebel, Möhren- und Petersilienwurzelstücke mit etwas Salz und den Pfefferkörnern in das Wasser geben und einmal aufkochen, dann das Fleisch zugeben und im leise Köchelnden Sud etwa 1,5 Stunden weich garen. Herausnehmen, den Sud durch ein Sieb gießen und auffangen. Es sollte etwa 3/4 l Fleischsud ergeben, falls nicht, mit Wasser und Brühwürfel auffüllen und abschmecken.
2
Beim Spitzkohl die Hüllblätter entfernen, den Kohl vierteln und den Strunk herausschneiden. Die Viertel in Streifen schneiden, diese waschen und gut abtropfen lassen. Die Kartoffeln schälen und würfeln. Kohl und Kartoffeln in einen Topf schichten. Lorbeer und Kümmel dazu geben und die Fleischbrühe angießen (Das Gemüse sollte nicht ganz bedeckt sein). Das Gemüse ca. 30 Minuten lang kochen, dabei den Topf nicht ganz zudecken, damit etwas Flüssigkeit einkochen und verdampfen kann. Inzwischen das Fleisch in mundgerechte Stücke schneiden und dieses 5 Minuten vor Garzeitende unter das Gemüse mischen. Den Eintopf abschmecken. Den Speck in einer Pfanne knusprig braten. Die Blutwurst längs halbieren, in Mehl wälzen und zuerst auf der Schnittfläche und dann auf der Pelle braten. Die Blutwurst aus der Pelle kratzen und auf dem Eintopf servieren.