Kohlrabibrei mit Rinderhack Rezept | EAT SMARTER
2
Drucken
2
Kohlrabibrei mit RinderhackDurchschnittliche Bewertung: 3.71575
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kohlrabibrei mit Rinderhack

Mittagsbrei ab dem 6. Monat

Rezept: Kohlrabibrei mit Rinderhack

Kohlrabibrei mit Rinderhack - Mit frischem Orangensaft ein Geschmackserlebnis für kleine Genießer

175
kcal
Brennwert
10 min.
Zubereitung
20 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (75 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
1 kleine Kartoffel (ca. 50 g)
½ kleiner Kohlrabi (ca. 100 g)
20 g Rinderhackfleisch
½ kleine Orange
Bei Amazon kaufen1 EL Rapsöl
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 Arbeitsbrett, 1 Sparschäler, 1 kleines Messer, 1 kleiner Topf mit Deckel, 1 Messbecher, 1 Zitruspresse, 1 Esslöffel, 1 Stabmixer

Zubereitungsschritte

Kohlrabibrei mit Rinderhack: Zubereitungsschritt 1
1

Kartoffel waschen, schälen und würfeln. Kohlrabi putzen, schälen und erst in Stifte, dann ebenfalls in Würfel schneiden. Kohlrabigrün waschen, trockenschütteln und grob hacken.

Kohlrabibrei mit Rinderhack: Zubereitungsschritt 2
2

In einem kleinen Topf 150 ml Wasser erhitzen. Kartoffel, Kohlrabi, Kohlrabigrün und Hackfleisch zufügen. Zugedeckt etwa 15 Minuten bei mittlerer Hitze dünsten. (Eventuell bei Bedarf noch etwas Wasser zugeben.)

Kohlrabibrei mit Rinderhack: Zubereitungsschritt 3
3

Inzwischen die Orange auspressen. Den Topf vom Herd nehmen und 1 EL Orangensaft hinzufügen. Alles mit einem Stabmixer fein pürieren und das Öl unterrühren. Temperatur überprüfen und füttern.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Hallo Natalya. Ja, man kann den Brei auf Vorrat kochen und einfrieren. Ich lasse ihn ca. 24 Stunden im Kühlschrank auftauen und erwärme ihn dann im Wasserbad oder in der Mikrowelle. Das Rapsöl sollte man erst nach dem Erwärmen hinzugeben.