Kohlrouladen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KohlrouladenDurchschnittliche Bewertung: 41510

Kohlrouladen

Kohlrouladen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Stück
1 kg Weißkohl
Salz
6 Scheiben lange Scheiben magerer Räucherspeck
2 Zwiebeln
1 EL Margarine
250 g gemischtes Hackfleisch
125 g Beefsteakhack
2 EL Semmelbrösel
2 Eier
Pfeffer
Paprika edelsüß
1 TL gerebelter Majoran
Speisewürze
4 EL Öl
2 Päckchen Tomatensauce
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Weißkohl putzen und waschen. Den ganzen Kohl in kochendes Salzwasser legen, zehn Minuten garen, herausnehmen und abtropfen lassen.
2
Acht große Blätter ablösen, und die dicken Rippen mit einem kleinen Messer etwas flach schneiden. Je zwei Kohlblätter übereinanderlegen. Zwei Streifen Speck kleinschneiden, mit Zwiebelwürfeln in Margarine anbraten.
3
Aus Hackfleisch, Beefsteakhackfleisch, den Speck- und Zwiebelwürfeln, Semmelbröseln und Eiern einen Teig bereiten. Fleischteig salzen, pfeffern, mit Paprika, Majoran und Speisewürze abschmecken und auf den Kohlblättern verteilen.
4
Die Blätter zu vier Rouladen aufrollen. Jede Roulade mit einer Speckscheibe umwickeln und mit einer Rouladen-Nadel zusammen stecken. Öl erhitzen, und die Kohlrouladen darin braten. Knapp einen halben Liter kochendes Wasser zugießen, und die Rouladen bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten garen.
5
Die Kohlrouladen aus der Brühe nehmen, die Nadeln entfernen, und die Rouladen warm stellen. Tomatensauce nach der Gebrauchsanweisung auf dem Päckchen zubereiten, dazu die Kohlbrühe mitverwenden. Die Sauce nachwürzen, in eine Schüssel gießen, Rouladen hineinlegen.