Kokosgarnelen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KokosgarnelenDurchschnittliche Bewertung: 3.91517

Kokosgarnelen

mit Gurkensalat

Kokosgarnelen
30 min.
Zubereitung
1 Std.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
200 g brauner Basmatireis
Koriandersamen online bestellenKoriandersamen
2 Eiweiß ,leicht verquirlt
Jetzt bestellen:100 g Kokosraspel
24 rohe ausgelöste Garnelen
Gurke
4 Frühlingszwiebeln ,diagonal in Streifen geschnitten
Hier online bestellen1 TL Sesamöl
Koriander jetzt bei Amazon kaufen1 EL frisch gehackter Koriander
8 Holzspieße ,30 Minuten in Wasser eingeweicht
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Salzwasser in einem großen Topf zum Kochen bringen, den Reis hineingeben und 25 Minuten garen.
In ein Sieb abgießen, das Sieb mit einem Tuch bedecken und abtropfen lassen.

2

Die Koriandersamen im Mörser zerstoßen. Eine beschichtete Pfanne erhitzen, den Koriander zugeben und kurz anrösten. Beiseitestellen.

3

Eiweiß und Kokosraspel jeweils auf 1 tiefen Teller geben. Die Garnelen erst im Eiweiß, dann in den Kokosraspeln wenden.
Jeweils 3 Garnelen auf einen Holzspieß stecken.

4

Den Backofengrill vorheizen. Die Gurke mit einem Sparschäler diagonal in lange Streifen schneiden.
In eine Salatschüssel geben und mit Frühlingszwiebeln und Sesamöl vermengen.
Die Garnelen unter dem heißen Grill 3,5 Minuten von jeder Seite grillen, bis sie leicht gebräunt sind.

5

Den gerösteten und den frischen Koriander unter den Reis mischen.
Reis und Gurkensalat auf Servierschalen oder -tellern verteilen, die Kokosgarnelen darauf anrichten und servieren.