Kopfsalat mit Geflügel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kopfsalat mit GeflügelDurchschnittliche Bewertung: 3.61519

Kopfsalat mit Geflügel

und Thousand-Island-Dressing

Rezept: Kopfsalat mit Geflügel
30 min.
Zubereitung
36 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Salat
2 einfache, entbeinte Hähnchenbrust von je etwa 120 g
Salz
frisch gemahlener Pfeffer
1 EL Butterschmalz
1 Kopfsalat
1 Orange
8 Kumquats
2 Zwetschgen (oder Aprikosen, Pfirsiche)
1 Apfel
Für die Sauce
3 EL Mayonnaise
3 EL Chilisauce
2 EL saure Sahne oder Joghurt
1 EL Orangensaft
1 TL Zitronensaft
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Salz
1 roter Peperoncino (scharfe Pfefferschote)
1 grüner Peperoncino (scharfe Pfefferschote)
Nach Belieben
1 Banane
1 EL gehackte Walnusskerne
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Hähnchenbrüste salzen und pfeffern. Dann das Butterschmalz in einer Pfanne erhitzen und die Hähnchenbrüste darin bei mittlerer Hitze in etwa 6 Minuten goldbraun braten.

2

Den Kopfsalat putzen, waschen und trockenschleudern.

3

Die Orange mit einem Messer so schälen, dass auch die weißen Häutchen entfernt werden. Die Filets mit einem spitzen Messer aus den Trennhäuten herauslösen. Die Orangenhäute auspressen und den Saft auffangen.

4

Die Kumquats, die Zwetschgen und den Apfel waschen. Die Kumquats in Scheiben, die Zwetschgen und den Apfel in Schnitze schneiden.

5

Für die Sauce die Mayonnaise mit der Chilisauce und der sauren Sahne oder dem Joghurt verrühren. Mit dem Orangen-, dem Zitronensaft, Cayennepfeffer und Salz abschmecken. Dabei auch den aufgefangenen Orangensaft vom Filetieren untermischen.

6

Den roten und den grünen Peperoncino halbieren, von den Kernen befreien, waschen, in kleine Würfel schneiden und unter die Sauce mischen. Dann die Hähnchenbrüste leicht schräg in Scheiben schneiden

7

Den Kopfsalat und die Hähnchenbrüste mit den Früchten auf Tellern anrichten und mit der Sauce beträufeln. Nach Belieben die Banane in Scheiben schneiden und mit den Walnüssen auf dem Salat anrichten. Dazu schmeckt Toast und gesalzene Butter.

Zusätzlicher Tipp

Wer nicht so viel Übung im Fleischbraten hat, sollte die Hähnchenbrüste im Backofen zubereiten. Sie bleiben besonders zart und erhalten eine schöne braune Kruste, wenn Sie sie im Ofen unter öfterem Wenden etwa 10 Minuten bei 250° garen. Je nach Saison können Sie sich auch auf 1 - 2 Fruchtsorten beschränken. Besonders leicht wird die Sauce, wenn man die Mayonnaise weglässt und dafür etwas mehr saure Sahne und eventuell etwas Frischkäse in die Sauce gibt. Die Sauce müssen Sie immer pikant abschmecken, um die Süße der Früchte etwas zu neutralisieren. Hier noch eine exotische Variante: Ananas, Papaya, rote Feigen und Karambole verwenden und die Hähnchenbrust durch geräucherte Entenbrust ersetzen. Die Chilisauce weglassen´und durch je 1 Esslöffel mehr Zitronensaft und Mayonnaise ersetzen. 1 Teelöffel geriebene oder fein gewürfelte Ingwerwurzel hinzufügen.