Korinthentörtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KorinthentörtchenDurchschnittliche Bewertung: 41517

Korinthentörtchen

Rezept: Korinthentörtchen
20 min.
Zubereitung
1 Std. 20 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (17 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g Mehl
1 Tasse warme Milch (1,5 % Fett)
20 g Hefe
2 Eier
60 g Butter
Salz
1 Tasse Korinthen
Hier kaufen!Rosinen
Hier kaufen!4 EL grob gehacktes Zitronat
2 gestr. EL Zucker
1 EL Öl
Jetzt kaufen!reichlich Puderzucker zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus wenig Mehl, einer halben Tasse Milch und der Hefe einen kleinen Vorteig bereiten.
Diesen mit etwas Mehl bestäuben und so lange gehen lassen, bis das Mehl auf der Oberfläche feine Risse zeigt.

2

Den Hefevorteig mit dem restlichen Mehl und den Eiern verkneten. Die Butter schmelzen und mit dem Salz ebenfalls unter den Teig mengen.
Die Korinthen und Rosinen waschen, abtropfen lassen und mit dem Zitronat und 1 Esslöffel Zucker unter den Teig kneten.
Den Teig so lange schlagen, bis er sich vom Schüsselrand leicht löst, dann zugedeckt am warmen Ort gut 20 Minuten gehen lassen.

3

Ein Backblech mit dem Öl bestreichen. Vom Hefeteig kinderfaustgroße Brötchen formen.
Diese auf das Blech setzen und im vorgeheizten Backofen bei mittlerer Hitze 20 Minuten backen.

4

Die restliche Milch mit dem restlichen Zucker wieder erwärmen und die fertiggebackenen Brötchen noch heiß mit der warmen Zuckermilch bestreichen.
Die Brötchen vor dem Servieren mit reichlich Puderzucker bestäuben.