Krabben-Sardinen-Pizza Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Krabben-Sardinen-PizzaDurchschnittliche Bewertung: 41520

Krabben-Sardinen-Pizza

Rezept: Krabben-Sardinen-Pizza
1200
kcal
Brennwert
45 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Pizzateig für 4 Pizzen à 20 cm Durchmesser
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL kaltgepresstes Olivenöl
1 EL Mehl
240 g geschälte Tomaten (aus der Dose)
Salz
1 große Zwiebel
100 g getrocknete Tomate in Öl
200 g glasierte Krabben
100 g Sardine
100 g Oliven
50 g Silberzwiebel
250 g Mozzarella
weißer Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Pizzateig nach Packungsanleitung herstellen. Daraus 4 runde Pizzaböden mit etwa 20 cm Durchmesser auswellen. 2 Backbleche mit 1 EL Olivenöl einfetten, mit Mehl bestäuben und die Pizzaböden vorsichtig auf die Bleche heben und die Teigränder hochziehen. Den Backofen auf 200 °C vorheizen.

2

Nun die Dosentomaten kleinschneiden, wieder in den Saft geben und leicht salzen. Die Zwiebel schälen und in feine Streifen schneiden und die getrockneten Tomaten würfeln. Die Krabben abspülen und abtropfen lassen, Sardinen und Oliven halbieren. Die Silberzwiebeln abtropfen lassen und den Mozzarella in dünne Scheiben schneiden.

3

Die Pizzaböden mit der Tomatenmasse bestreichen, den Zutaten belegen, leicht salzen und pfeffern. Die Mozzarellascheiben darauf legen und mit insgesamt 4 EL Olivenöl beträufeln. Die Pizzen auf der mittleren Einschubleiste in etwa 30 Minuten knusprig backen.