Krabbeneier mit Frühlingssalat Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Krabbeneier mit FrühlingssalatDurchschnittliche Bewertung: 41511

Krabbeneier mit Frühlingssalat

Krabbeneier mit Frühlingssalat
35 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zubereitungsschritte

1

Den Spargel waschen, schälen (holzige Stücke entfernen) und einmal durchschneiden. In 1/2 Liter Wasser mit Salz und Zucker zum Kochen bringen und bei schwacher Hitze etwa 30 Minuten köcheln lassen.

2

Inzwischen Eier in 10 Minuten hart kochen. Krabben und Schnittlauch feinhacken. Die Eier pellen, der Länge nach halbieren und das Eigelb vorsichtig herausnehmen. Eigelb mit dem Quark durch ein Sieb streichen und mit Sojasauce, Curry, Pfeffer und Knoblauchsalz abschmecken. Krabben und Schnittlauch hineinrühren, in die Eihälften füllen und mit je einer Kaper garnieren.

3

Den Kopfsalat waschen, die Tomaten waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Den abgetropften Kopfsalat in mundgerechte Stücke zupfen. Den Kräuteressig mit Öl, Pfeffer, Selleriesalz und Süßstoff verrühren.

4

Kopfsalat, Tomaten, Zwiebeln und den abgekühlten Spargel in zwei Schüsseln anrichten. Die Marinade erst unmittelbar vor dem Verzehr darüber gießen und vorsichtig untermischen. Die gefüllten Eier darauf legen und mit Petersilie, Dill und Kresse bestreuen.