Krabbensoufflé Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KrabbensouffléDurchschnittliche Bewertung: 3.91520

Krabbensoufflé

Krabbensoufflé
480
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Soufflé:
250 ml Milch (1,5 % Fett)
Salz
schwarzer Pfeffer
Jetzt hier kaufen!geriebene Muskatnuss
50 g Krebsbutter
7 EL Mehl
4 Eigelbe
50 g geschälte Nordseekrabben
6 Eiweiß
1 EL Cognac
1 EL Butter
Für die Sauce:
2 Schalotten
1 EL Butter
300 ml klarer Fischfond
200 g Kochsahne (15 % Fett)
2 Eigelbe
50 g Krebsbutter
1 EL Cognac
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Backofen auf 200°C vorheizen. Die Milch in einem flachen Topf aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss würzen. Die Krebsbutter hinzufügen und schmelzen lassen. Von dem Mehl 6 EL schnell in die Milch einrühren. Dabei so lange rühren, bis sich die Masse vom Boden löst und dick wird. Den Topf vom Herd nehmen und das Ganze etwas abkühlen lassen. Anschließend die Eigelbe unterrühren. Die Krabben entdärmen, waschen und trockentupfen.

2

Die Eiweiße in einer Schüssel steif schlagen und vorsichtig unter die Masse heben. Cognac und Krabben ebenfalls unterrühren. Eine Souffléform (22 cm Durchmesser) mit Butter ausfetten und bis zum Rand mit dem restlichen Mehl ausstäuben. Die Teigmasse in die Form geben. Diese in ein Wasserbad stellen und das Soufflé so etwa 30 Minuten im Ofen backen. Inzwischen für die Sauce die Schalotten schälen und fein würfeln.

3

Die Butter in einem Topf erhitzen und die Schalotten darin glasig dünsten. Den Fischfond dazu geben und zur Hälfte einkochen lassen. Anschließend etwa 1/3 der Sahne hinzugeben und das Ganze nochmals zur Hälfte reduzieren. Die restliche Sahne mit den Eigelben vermischen. Die Mischung unter die Sauce rühren und diese sofort vom Herd nehmen. Die Krebsbutter unterrühren und alles mit Cognac, Salz und Cayennepfeffer kräftig abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Füllen Sie die Souffléform nur zu drei Vierteln, da die Masse stark aufgeht. Backen Sie das Soufflé nach Möglichkeit nicht in einem Heißluftofen, weil hier nicht ein gleichmäßiges Steigen der Masse gewährleistet ist. Falls Sie an Ihrem Ofen Ober- und Unterhitze regulieren können, sollten Sie 200°C Unterhitze und 180°C Oberhitze einstellen. Auf diese Weise kann die Hitze mit dem Soufflé nach oben steigen.