Kräuter-Brathähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräuter-BrathähnchenDurchschnittliche Bewertung: 4.11526

Kräuter-Brathähnchen

mit Zitronenfüllung

Rezept: Kräuter-Brathähnchen
560
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
1 Std. 30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 3 Portionen
1 Bio-Zitrone
4 Stängel Petersilie
4 Stängel Salbei
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
1 küchenfertiges frisches Hähnchen (ca. 1,2 kg; vorzugsweise Bio)
150 ml Gemüsefond
Pfeffer
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zitrone heiß waschen, trockenreiben und die Schale fein abreiben. Zitrone vierteln. Petersilie und Salbei waschen, trockenschütteln, die Blätter abzupfen und fein hacken. Kräuter mit der Zitronenschale vermischen.

 
 
2

Backofen auf 180°C vorheizen. Hähnchen innen und außen kalt waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Kräuter-Zitronen-Mischung unter die Haut schieben. Hähnchen innen mit Satz und Pfeffer würzen und mit den Zitronenvierteln füllen. Abstehende Teile wie Keulen und Flügel mit Küchengarn zusammenbinden und am Körper fixieren. Übriges Öl mit etwas Salz und Pfeffer verrühren, Hähnchen damit außen einpinseln, den Rest beiseitestellen.

 
3

Hähnchen mit der Brust nach unten auf den Rost legen, auf der mittleren Schiene in den Ofen schieben, eine Fettpfanne direkt darunterschieben. Hähnchen zunächst 30 Minuten braten, dabei ab und zu mit dem Würzöl bepinseln. Hähnchen umdrehen und weitere 30-35 Minuten braten, bis es gar und die Haut knusprig ist. Dabei gelegentlich mit dem Würzöl bepinseln. Gegen Ende der Garzeit die Garprobe machen.

4

Brathähnchen aus dem Ofen nehmen, vom Garn befreien und ruhen lassen. Inzwischen den Bratensatz in der Fettpfanne mit Fond loskochen, entfetten, durch ein Sieb gießen und als klare Sauce zum Fleisch reichen. Zum Servieren das Hähnchen in Portionsstücke teilen.