Kräuter-Cordon-Bleu mit Tomaten Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräuter-Cordon-Bleu mit TomatenDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Kräuter-Cordon-Bleu mit Tomaten

dazu Kartoffelpüree

Rezept: Kräuter-Cordon-Bleu mit Tomaten
480
kcal
Brennwert
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
je 1/4 Bund Petersilie und Schnittlauch
Kochschinkenscheibe
Schnittkäse mit Kräutern
150 g Hähnchenbrustfilet (1)
Salz, Pfeffer
125 g Kirschtomaten
kleine Zwiebel
1 kleine Knoblauchzehe
1 EL Öl
Kartoffelpüree - Flocken komplett mit Milch
1 TL Butter
2 kleine Holzspieße
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Petersilie und Schnittlauch waschen und trockentupfen. Die Hälfte der Petersilie fein hacken. Schnittlauch in feine Röllchen schneiden. Schinken und Käsescheibe halbieren.

2

Anschließend das Hähnchenfilet waschen und trockentupfen. In das Filet der länge nach eine Tasche einschneiden und diese mit Salz und Pfeffer ausstreuen. Petersilienblättchen, bis auf einige zum Garnieren, in die Taschen legen und mit 1/2 Scheibe Käse und Schinken belegen.Tasche mit Holzspießchen zustecken.

3

Nun die Tomaten waschen, trocken tupfen und eventuell (je nach Größe) halbieren. Zwiebel und Knoblauch schälen, Zwiebel würfeln und Knoblauch fein hacken. Wenig Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen, Hähnchenfilet hineinlegen und unter Wenden ca. 10 Minuten braten.

4

Inzwischen Püreeflocken in eine Schüssel geben und mit einer Tasse kochend heißem Wasser übergießen. Gut durchrühren und ca. 1 Minute quellen lassen. Butter zufügen und nochmals durchrühren. Warm stellen.

5

Fertiges Hähnchenfilet mit Salz und Pfeffer würzen, aus der Pfanne nehmen und warm stellen. Restliches Öl in der Pfanne erhitzen und die übrigen Petersilieblättchen kurz darin braten, auf Küchenpapier abtropfen.

6

Zwiebel und Knoblauch kurz im heißen Öl andünsten, Tomaten zufügen und ca. 2 Minuten darin schwenken. Mit Salz und Pfeffer würzen.

7

Hähnchenfilet mit Kartoffelpüree und Tomaten anrichten. Mit gebratenen Petersilienblättchen garnieren und sofort servieren.