Kräuterhähnchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KräuterhähnchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21518

Kräuterhähnchen

Rezept: Kräuterhähnchen
20 min.
Zubereitung
50 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (18 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
1 kleines Hähnchen
1 Zwiebel
1 Rosmarinzweig
60 g Butter
2 EL Honig
Salz
schwarzer Pfeffer
1 EL Butter
100 ml Sahne oder 3 EL Créme fraîche
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Das Hähnchen waschen und mit Küchenpapier trockentupfen. Die Zwiebel schälen, fein hacken. Die Kräuter waschen, mit Küchenpapier trockentupfen und fein hacken. Etwa ein Drittel der Kräutermenge beiseite legen.

2

Die Zwiebeln, die restlichen Kräuter und die Butter in das Hähnchen füllen. Den Backofen auf 160 Grad vorheizen. Das Hähnchen in eine gefettete Kasserolle legen, den Honig darüberträufeln, das Hähnchen mit Salz und Pfeffer würzen und mit einigen Butterflöckchen belegen. Die Kasserolle mit Alufolie abdecken und das Hähnchen etwa eine halbe Stunde im Backofen braten. Zwischendurch das Hähnchen immer wieder mit dem Bratensaft begießen. Gegebenenfalls etwas Wasser dazugießen.

3

Dann die Alufolie entfernen, die restlichen Kräuter über das Hähnchen streuen und alles bei 190 Grad weiterbraten, bis das Hähnchen goldbraun ist. Zwischendurch immer wieder mit Bratensaft begießen. Das Hähnchen aus der Kasserolle nehmen und warm stellen. Den Bratensaft in eine Saucenpfanne gießen und die Sahne oder die Creme fraiche einrühren. Dabei die Sauce so lange einkochen lassen, bis sie sämig ist. Das Hähnchen zerteilen und mit der Sauce übergießen.