Kräuterkäste-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräuterkäste-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 3.91516

Kräuterkäste-Törtchen

Rezept: Kräuterkäste-Törtchen
30 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (16 Bewertungen)

Zutaten

für 48 Stück
Teig
500 g Mehl
1 TL Paprikapulver
250 g Butter
80 ml Zitronensaft
9 EL eiskaltes Wasser
Füllung
500 g Hüttenkäse
2 EL Kerbel gehackt und zum Garnieren
2 EL frischer Estragon
2 TL frischer Schnittlauch
125 ml Ricotta
24 schwarze Oliven
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Mehl und Paprika mit 1 Prise Salz in eine große Schüssel sieben.

Butter in kleine Stücke schneiden und zu dem Mehl da zugeben und mit den Fingerspitzen in das Mehl reiben, bis eine krümelige Masse entstanden ist. In die Mitte eine Vertiefung drücken. Zitronensaft und das eiskalte Wasser hineingeben. Mit einem breiten Messer einarbeiten, bis sich die Zutaten zu Kugeln verbinden. Dann vorsichtig zu einem Teig zusammenfassen und auf eine leicht bemehlte Arbeitsfläche geben. Zu einer Scheibe flach drücken, in Frischhaltefolie einwickeln und 15 Minuten in den Kühlschrank stellen.

2

Den Backofen auf 200 °C (Gas 3) vorheizen. 2 flache Muffinbleche mit je 12 Vertiefungen einfetten. Den Teig auf der leicht bemehlten Arbeitsfläche auf 3 mm Dicke ausrollen. 48 Kreise von je 8 cm Durchmesser ausstechen und die Hälfte davon in die Backförmchen legen. 8-10 Minuten goldbraun backen. Dann die restlichen Teigkreise ebenso zubereiten.

3

Für die Füllung Hüttenkäse, kleingehackte Kräuter und Ricotta zu einer glatten Mischung verrühren. Oliven entkernen und in Scheiben schneiden und mit Salz und Pfeffer in die Käsekräutermischung rühren. Die Füllung mit einem Löffel auf die Teigschalen verteilen, und jedes Törtchen mit einem Zweig Kerbel garnieren. Etwas schwarzen Pfeffer aus der Mühle auf die Oberfläche streuen und sofort servieren.