Kräutermischung für am Spieß gebratenes Schwein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräutermischung für am Spieß gebratenes SchweinDurchschnittliche Bewertung: 4.11529

Kräutermischung für am Spieß gebratenes Schwein

Rezept: Kräutermischung für am Spieß gebratenes Schwein
20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (29 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für 1 großes Schwein
300 ml neutrales Pflanzenöl
Jetzt bei Amazon kaufen!1 Stängel Zitronengras zerdrückt, dann fein gehackt
4 Stück Knoblauchzehe
2 Tassen Kräuter (Salbei, Rosmarin, Thymian und Oregano, gemischt)
grobes Salz
Olivenöl bei Amazon bestellen150 ml Olivenöl
2 EL Zitronenschale
1 Bund Basilikum
1 Bund Petersilie
Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Pflanzenöl, Zitronengras, Knoblauch und die gemischten Kräuter in die Küchenmaschine geben und pürieren, gelegentlich den Rand abstreifen und alles weiterpürieren, bis die Mischung homogen ist.

2

Ein Drittel dieser Mischung beiseitesteIlen. Den Rest mit reichlich grobem Salz vermischen und das Schwein damit einreiben.

3

Wenn der Braten fertig oder so gut wie fertig ist, die beiseitegestellte Kräutermischung mit Olivenöl, Zitronenschale, Basilikum und Petersilie in der Küchenmaschine oder im Mörser zerkleinern. Diese frische Mischung streut sich jeder selbst auf seine Portion. Alternativ etwas Zitronensaft auspressen und wenig grobes Salz über das Fleisch streuen und danach ein wenig der Kräutermischung darübergeben. Der Zitronensaft sollte jedoch nicht in die Kräutermischung gelangen, weil er die Farbe verblassen lässt.

Zusätzlicher Tipp

Lässt sich auch für Rippchen, für Schweinebraten und alle anderen Teile verwenden, die lange gegart werden. Der Trick dabei ist, eine kleine Menge fürs Braten zu nehmen und einen Teil zum Servieren übrig zu lassen.

Schlagwörter