Kräutermuschel-Törtchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräutermuschel-TörtchenDurchschnittliche Bewertung: 4.31524

Kräutermuschel-Törtchen

Kräutermuschel-Törtchen
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 24 Stück
2 kg Miesmuscheln
90 g Margarine weich
2 Knoblauchzehen zerdrückt
2 EL frischer Schnittlauch gehackt
2 EL frische glatte Petersilie gehackt
24 Scheiben Weißbrot
60 g Margarine zerlassen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Muscheln mit einer festen Bürste säubern, die Bärte entfernen. Beschädigte Muscheln oder offene Muscheln, die sich bei Berührung nicht schließen, wegwerfen.

Muscheln gut spülen. 500 ml Wasser in einem großen Topf zum Kochen bringen. D

ie Hälfte der Muscheln zugeben, den Deckel auflegen und 3-5 Minuten kochen, bis sie sich geöffnet haben. Muscheln, die sich nicht öffnen, wegwerfen.

Anschließend die zweite Hälfte ebenso zubereiten. Die gekochten Muscheln sofort in kaltes Wasser geben und das Muschelfleisch aus den Schalen nehmen (sehr große Stücke halbieren). Mit Küchenpapier trockentupfen.

Die Margarine zu einer glatten Masse aufschlagen. Knoblauch, Schnittlauch und Petersilie untermischen und würzen.

2

Den Backofen auf 180 °C (Gas 2-3) vorheizen. Die Brotscheiben mit einem Rollholz flach drücken und aus jeder einen Kreis von 8 cm Durchmesser ausstechen. Die Kreise beidseitig mit zerlassener Margarine einstreichen und in 2 flache Muffmbleche mit je 12 Vertiefungen pressen. 8 Minuten knusprig und goldgelb backen.

3

Die Muscheln auf die warmen Brottörtchen verteilen und darüber vorsichtig die Kräuterbutter geben. 5 Minuten in den Backofen schieben, bis die Muscheln warm sind. Sofort servieren.

4

Vorbereitung: Man kann die Brottörtchen bis zu 6 Stunden im voraus backen; luftdicht verschlossen aufbewahren.

Die Muscheln kann man bis zu 2 Stunden im voraus kochen; das Muschelfleisch abgedeckt kalt stellen. Vor dem Servieren die
Törtchen zusammensetzen und erwärmen.