Kräuterschweinerücken Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KräuterschweinerückenDurchschnittliche Bewertung: 31513

Kräuterschweinerücken

Kräuterschweinerücken
40 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 6 Portionen
1 kg Schweinerücken
50 ml Arganöl
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
2 Zwiebeln
2 Zucchini
1 rote Paprikaschote
1 gelbe Paprikaschote
1 Eigelb
50 g Butter
Salz
1 TL Tomatenmark
Aromensalz nach Geschmack
Für die Marinade
4 EL mittelscharfer Senf
1 Messerspitzen gemahlener Lorbeer
1 TL Zitronenpfeffer
gemahlener Rosmarin
Olivenöl bei Amazon bestellen2 EL Olivenöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Schweinerücken abspülen und trockentupfen. Das Arganöl in eine Pökelspritze füllen und den Braten damit aromatisieren. Dafür den Schweinerücken alle zwei Zentimeter mit der Spritze einstechen und so das Öl einarbeiten.

2

Für die Marinade alle Zutaten verrühren. Das Fleisch in einen ausreichend großen Gefrierbeutel geben, die Marinade hinzufügen und den Beutel luftdicht verschließen. Dazu die Luft mit einem Strohhalm durch die Beutelöffnung heraussaugen. Das Fleisch mindestens 12 Stunden im Kühlschrank marinieren.

3

Anschließend den Ofen auf 140°C (Umluft 120°C, Gas Stufe 1) vorheizen. Das Fleisch aus der Marinade nehmen, die Marinade aufbewahren. Das Olivenöl In einer Pfanne erhitzen und das Fleisch auf allen Seiten darin scharf anbraten. Herausnehmen und in einen großen Bräter legen. Den Bräter auf ein Backblech stellen. Die Zwiebeln abziehen, Zucchini und Paprika waschen und putzen. Alles grob würfeln und in dem Bratensatz anbraten. Die Pfanne neben den Bräter auf das Backblech geben.

4

Nun die Marinade mit dem Eigelb verrühren, das Fleisch damit dick bepinseln und 1,5 Stunden im Ofen backen. Die Butter zerlassen und das Fleisch kurz vor Ende der Garzeit damit bepinseln. Den Ofen für etwa 5 Minuten auf Grillen stellen, um die Kruste zu bräunen. Den Braten auf ein Schneidebrett geben und vor dem Anschneiden 3 Minuten zugedeckt ruhen lassen.

5

Das Gemüse salzen und mit dem Tomatenmark verrühren. Den Braten aufschneiden und kurz vor dem Servieren mit Aromensalz würzen. Als Büfettbaustein die Scheiben überlappend in eine Auflaufform oder ein Rechaud legen und mit dem Gemüse bedecken. Als Tellergericht pro Portion eine dicke Scheibe mit dem Gemüse anrichten und nach Belieben Ofenkartöffelchen dazu servieren.