Kräuterzartweizen mit Eierfrikassee Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kräuterzartweizen mit EierfrikasseeDurchschnittliche Bewertung: 4.41519

Kräuterzartweizen mit Eierfrikassee

Rezept: Kräuterzartweizen mit Eierfrikassee
475
kcal
Brennwert
25 min.
Zubereitung
30 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.4 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
125 g Zartweizen
Salz
Pfeffer aus der Mühle
2 Eier
250 g grüner Spargel
1 kleine Zwiebel
100 g Tiefkühlerbse
2 EL Crème fraîche
unbehandelte Zitronen
1 großes Bund gemischte Kräuter, z.B. Kerbel, Schnittlauch, Petersilie
1 EL Keimöl
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zartweizen nach Packungsanweisung in Salzwasser garen. Die Eier anstechen, in kochendes Wasser legen und in 7-8 Minuten hart kochen. Das untere Drittel des Spargels schälen und die Stangen in mundgerechte Stücke schneiden.

2

Zwiebel schälen, klein hacken und in heißem Öl glasig dünsten. 1/4 I (250 ml) Wasser mit wenig Salz dazugießen, Spargel und tiefgekühlte Erbsen darin etwa 5 Minuten garen. Das Gemüse herausnehmen, die Gemüseflüssigkeit aufkochen und Crème fraîche einrühren. Soße bei schwacher Hitze 1 Minute kochen und mit etwas Zitronensaft, Zitronenschale und Pfeffer abschmecken.

3

Die Kräuter waschen, trockenschütteln und fein hacken. Den Zartweizen abgießen, Kräuter, Spargel, Erbsen und Keimöl unterheben.

4

Die Eier pellen, halbieren und in die Soße geben. Eierfrikasse zusammen mit dem Zartweizen anrichten.

Zusätzlicher Tipp

So lassen sich gekochte Eier leicht schälen: Schale ringsherum anschlagen und die Eier kurz in kaltes Wasser legen.