Krautroulade Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KrautrouladeDurchschnittliche Bewertung: 41544

Krautroulade

Rezept: Krautroulade
40 min.
Zubereitung
1 Std. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (44 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für die Rouladen
18 Blätter Weißkohl große Blätter
Salz
1 rote Paprikaschote
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
1 Bund Petersilie
400 g gemischtes Hackfleisch
4 EL Semmelbrösel
1 Ei
2 EL mittelscharfer Senf
Pfeffer aus der Mühle
1 Möhre
100 g Knollensellerie
2 EL Butterschmalz
250 ml
Saucenbinder nach Belieben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Von 12 schönen Blättern die dicken Blattrippen flach schneiden. Die Kohlblätter in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten blanchieren, herausnehmen und kalt abschrecken. Bei den übrigen Kohlblättern den Strunk entfernen und anschließend sehr fein hacken. Die Paprika waschen, putzen, halbieren, entkernen, die weiße Haut entfernen und in sehr kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch schälen und ebenfalls sehr fein würfeln. Die Petersilie waschen und fein hacken.
2
Das Hackfleisch mit dem gehackten Kohl, der Paprika, der Zwiebel, dem Knoblauch, der gehackte Petersilie, den Semmelbrösel, dem Ei und dem Senf gut vermischen und kräftig durchkneten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Die Hack-Mischung auf die Kohlblätter verteilen, die Seiten einschlagen, aufrollen und mit Küchengarn binden. Die Möhre und den Sellerie schälen und in Würfel schneiden. Das Butterschmalz in einem Bräter erhitzen. Die Rouladen darin rundherum scharf anbraten. Die Möhre und den Sellerie zugeben und mit der Brühe aufgießen und die Rouladen im geschlossenen Topf ca. 45 Minuten schmoren lassen. Ab und zu wenden und mit Bratfond begießen. Die fertigen Rouladen aus dem Topf nehmen, die Soße pürieren und nach Belieben mit etwas Soßenbinder eindicken. Die Soße mit Salz und Pfeffer abschmecken. Die Rouladen von dem Küchengarn lösen und mit der Sauce angerichtete servieren.