Krebsfleischküchlein Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KrebsfleischküchleinDurchschnittliche Bewertung: 41527

Krebsfleischküchlein

mit Avocado-Salsa

Krebsfleischküchlein
25 min.
Zubereitung
40 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (27 Bewertungen)

Zutaten

für 20 Stück
2 Eier
340 g Krebsfleisch aus der Dose, abgetropft
2 Frühlingszwiebeln feingehackt
1 EL Mayonnaise
2 TL süße Chilisauce
100 g frisches Paniermehl
Öl zum Braten
Avocado-Salsa
2 reife Eiertomaten gewürfelt
1 kleine rote Zwiebel feingehackt
1 große Avocado feingewürfelt
3 EL Limettensaft
2 EL frische Blätter Kerbel
1 TL feiner Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Eier in einer Schüssel leicht verquirlen. Krebsfleisch, Frühlingszwiebeln, Mayonnaise, Chilisauce und Paniermehl zugeben und gut untermischen.

Würzen und abgedeckt 30 Minuten kalt stellen.

2

Für die Avocado-Salsa alle Zutaten in eine Schüssel geben und mit Salz und Pfeffer würzen.

3

Mit feuchten Händen aus der Krebsfleischmischung 20 kleine flache Küchlein formen. In einem großen, gußeisernen Topf 3 cm Öl erhitzen.

Krebsfleischküchlein bei mittlerer Hitze ca. 3 Minuten von jeder Seite goldbraun braten.

Auf Küchenpapier abtropfen lassen und sofort zur Avocado-Salsa servieren.

4

Die Krebsfleischmischung kann auch am Vortag zubereitet und abgedeckt im Kühlschrank aufbewahrt werden. Die Salsa erst kurz vor dem Servieren zubereiten.

Zusätzlicher Tipp

Rote Zwiebeln sind im Vergleich zu anderen Sorten relativ süß und mild.

Sie werden häufig roh in Salsas und Salaten verwendet.

Lagerung: im Gemüsefach des Kühlschranks