Krebsschwänzchen in Dill Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Krebsschwänzchen in DillDurchschnittliche Bewertung: 4.31521

Krebsschwänzchen in Dill

Krebsschwänzchen in Dill
1 Std.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.3 (21 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
24 mittelgroße Krebse
Kochsud ohne Kümmel
2 EL Butter
1 EL Mehl
1 Eigelb
2 EL Kochsahne
1 Bund Dill
250 g Reis
1 Zwiebel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst die Krebse in gesalzenem Wasser mit Suppengrün etwa 12 min kochen, jedoch nicht länger. Dann die Krebse auskühlen lassen und das Fleisch aus den Scheren und Schwänzen brechen und die Brühe aufbewahren. Dabei muss der Darm, der sich der Länge nach auf der Rückseite der Schwänze befindet, entfernt werden.

2

Anschließend die Zwiebel hacken und mit einem Esslöffel Butter leicht anschwitzen. Dann den Reis hinzugegeben und mit anschwitzen, bis er anfängt glasig zu werden, wobei er jedoch unter keinen Umständen braun werden darf. Dann etwa dreimal soviel von der durchgeseihten Krebsbrühe hizufügen, sowie eine Prise Salz und den Reis 18- 20 Minuten dünsten lassen, bis er gar, aber noch körnig ist. Von 1 Eßlöffel Butter und dem Mehl eine weiße Mehlschwitze bereiten, die mit etwa 2 Tassen Krebsbrühe zu einer sämigen Sauce verkocht wird. Ungefähr 15 Minuten langsam kochen lassen, dann mit dem mit Sahne verrührtem Eigelb mischen und durchseihen.Dann den feingehackten Dill hinzugeben. Nach Belieben kann etwas Zitronensaft hinzufügen.

3

Danach den Reis in eine ausgebutterte Ringform drücken oder kranzförmigauf einer Platte angerichten. Die warm gehaltenen Krebsschwänzchen in die Mitte geben, mit der Sauce bedecken und servieren.