Krustenbraten auf Schmorgemüse Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Krustenbraten auf SchmorgemüseDurchschnittliche Bewertung: 4.11520

Krustenbraten auf Schmorgemüse

Krustenbraten auf Schmorgemüse
35 min.
Zubereitung
4 h. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
für den Krustenbraten:
3 große weiße Zwiebeln
1 Möhre
150 g Knollensellerie
600 g kleine Kartoffeln
1 l Geflügelbrühe
1 kg Schweinebauch
Jetzt kaufen!1 TL Puderzucker
Tomatenmark
150 ml leichter Rotwein
Olivenöl bei Amazon bestellen1 EL Olivenöl
Salz
für die Sauce:
1 Lorbeerblatt
2 halbierte Knoblauchzehen
Hier kaufen!1 Scheibe Ingwer
getrockneter Majoran
Kümmelsamen
1 Streifen Bio-Zitronenschale
Salz
schwarzer Pfeffer
1 Prise Pilze gewürz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Krustenbraten den Backofen auf 130° vorheizen. Das Gemüse putzen und schälen. Zwiebeln in Spalten, Möhre schräg in 1/2 cm dicke Scheiben, Sellerie in 1 cm große Würfel schneiden und die Kartoffeln halbieren.

2

500 ml Brühe in einen Bräter gießen, den Schweinebauch mit der Schwarte nach unten einlegen und für 1 Std. im Backofen garen.

3

Puderzucker bei mittlerer Hitze in einem breiten Topf hell karamellisieren. Das Tomatenmark einrühren, etwas anbräunen, mit dem Rotwein ablöschen, sämig einköcheln lassen und mit der restlichen Brühe auffüllen.

4

Zwiebeln, Möhre und Selleriewürfel bei mittlerer Hitze in einer Pfanne im Öl glasig anschwitzen und mit den Kartoffelhälften zum Saucenansatz in den Topf geben.

5

Nach 1 Std. Garzeit das Fleischstück herausnehmen, in die Schwarte mit einem scharfen Messer 1 cm breite Streifen - so wie der Braten später aufgeschnitten werden soll - einritzen. Den Saucenansatz zur Brühe in den Bräter gießen, den Schweinebauch mit der Schwarte nach oben daraufsetzen und weitere 2 Std. bei 160° im Backofen garen.

6

Den Braten herausnehmen und den Backofen auf 220° überhitze (Grill) einstellen. Den Braten auf ein Backblech setzen, die Schwarte salzen und auf der untersten Einschubleiste in 20 - 30 Min. knusprig braten.

7

Inzwischen die Sauce durch ein Sieb in einen Topf gießen und das abgetropfte Gemüse warm stellen. Die Sauce gegebenenfalls entfetten, das Lorbeerblatt einlegen und noch etwas einköcheln lassen.

8

Knoblauch, Ingwer, Majoran, Kümmel und Zitronenschale in die Sauce geben, 5-10 Min. darin ziehen lassen und die Sauce durch ein Sieb zurück zum Gemüse gießen. Zusammen erhitzen und mit Salz, Pfeffer und Pilzgewürz abschmecken.