Kuchen mit Rotweinbirnen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kuchen mit RotweinbirnenDurchschnittliche Bewertung: 41524

Kuchen mit Rotweinbirnen

Kuchen mit Rotweinbirnen
40 min.
Zubereitung
2 h. 40 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Tarteform, ca. 22 cm Durchmesser
Für die Rotweinbirnen
500 ml Rotwein
250 ml Apfelsaft
1 Zimtstange
Jetzt hier kaufen!3 Gewürznelken
1 Sternanis
1 Stück Zitronenschale
1 Päckchen Vanillezucker
5 kleine Birnen
Für den Teig
180 g Mehl
120 g Butter
60 g Zucker
1 Ei
½ TL Salz
Für den Belag
220 ml Schlagsahne
3 Eigelbe
100 g Magerquark
1 Päckchen Vanillezucker
1 EL Zitronensaft
1 Msp. abgeriebene Zitronenschale
3 EL Zucker
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Wein mit dem Saft und den Gewürzen und Zucker in einem Topf erhitzen und ca. 10 Minuten leise simmern, nicht kochen lassen. Die Birnen schälen, halbieren, das Kerngehäuse entfernen und die Birnenhälften im heißen Wein-Saft-Sud 10 Minuten pochieren, dann herausnehmen und die Birnen abtropfen und auskühlen lassen.
2
Aus Mehl, Butter, Zucker, Ei und Salz einen Mürbeteig kneten. In Folie wickeln und 1 Stunde kalt stellen.
3
Den Teig dünn ausrollen und eine Tarteform damit auslegen, dabei einen Rand hochziehen.
4
Den Backofen auf 200°C Ober-/Unterhitze vorheizen.
5
Die Sahne, Eigelbe, Quark, Vanillezucker, Zitronensaft, Zitronenschale und Zucker gründlich verquirlen. Die Masse auf den Mürbteigboden gießen. Die Rotweinbirnenhälften mit der Wölbung nach oben auf dem Tarteboden verteilen. Die Tarte im vorgeheizten Backofen etwa 30-40 Minuten goldgelb backen, bei Bedarf rechtzeitig abdecken, damit die Tarte nicht zu stark bräunt! Aus dem Ofen nehmen und in der Form abkühlen lassen. Nach Belieben lauwarm oder kalt servieren.