Kürbiskuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbiskuchenDurchschnittliche Bewertung: 4.21546

Kürbiskuchen

Kürbiskuchen
1 Std.
Zubereitung
2 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.2 (46 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Blech (1 Pieform, 26 cm Durchmesser)
Für den Teig
250 g Mehl
½ TL Zucker
1 Prise Salz
140 g Kokosfett
1 Ei
2 EL Obstessig
Für die Füllung
400 g geputztes Kürbisfruchtfleisch
125 g Creme double
0,125 l Milch
175 g brauner Zucker
Jetzt hier kaufen!¼ TL Zimt
1 Msp. Nelkenpulver
1 Msp. Ingwerpulver
3 Eier
Außerdem
Fett für die Form
150 ml Schlagsahne mindestens 30 % Fettgehalt
Erdnusskrokant zum Garnieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Teig das Mehl mit dem Zucker, Salz, Fett, Ei und dem Essig rasch zu einem glatten Teig verkneten. Zu einer Kugel formen, in Folie wickeln und für 1 Stunde in den Kühlschrank stellen.

2

Das Kürbisfleisch würfeln, in einen Topf geben und mit 100 ml Wasser in 15-20 Minuten weich kochen. Pürieren, durch ein Sieb streichen und mit den übrigen Zutaten gut vermischen.

3

Den Backofen auf 180°C Ober-und Unterhitze vorheizen. Die Pieform gut einfetten. Den Teig zwischen zwei Lagen Folie zu einem dünnen Kreis ausrollen, die Form damit auskleiden und dabei einen Rand formen. Den Boden mit einer Gabel mehrmals einstechen, die Kürbiscreme darauf verteilen und im Ofen 40-45 Minuten backen. Den Kuchen aus dem Ofen nehmen und auskühlen lassen. Die Sahne steif schlagen. Zum Servieren einen großen Klecks in die Mitte des Kuchens geben und mit dem Erdnusskrokant garnieren. Die restliche Sahne separat dazu reichen.