Kümmelknäckebrot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KümmelknäckebrotDurchschnittliche Bewertung: 51514

Kümmelknäckebrot

Rezept: Kümmelknäckebrot
20 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 35 Stück
50 g Hefe
700 ml Wasser
2 dl Weizenschrot
2 dl Roggenschrot
1 EL Leinsamen
3 EL Weizenkleie
1 dl Grahammehl (ca. 60 g alternativ geht auch Weizenvollkornschrot, sehr fein gemahlen)
1 EL Salz
2 EL ganzer Kümmel
2 dl gesiebtes Roggenmischmehl (ca. 110 g)
10 dl Weizenmehl Typ 550 (ca. 600 g)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Hefe in lauwarmem Wasser (37°C) anrühren. Weizenschrot, Roggenschrot, Leinsamen, Weizenkleie, Grahammehl, Salz und Kümmel hinzufügen. In der Küchenmaschine mixen, bis es sich vermischt hat. 

2

Roggenmischmehl und danach Weizenmehl nach und nach hinzufügen, jeweils 2 dl auf einmal, bis sich der Teig fest, aber immer noch etwas klebrig anfühlt. In der Schüssel ca. 30 Minuten gehen lassen.

3

Teig auf die Arbeitsfläche legen und ca. 35 eiergroße Brötchen formen. Ein Tuch darüberlegen und in der gleichen Reihenfolge ausrollen, wie sie geformt wurden. Auf der bemehlten Arbeitsfläche 2-4 mm dünne Fladen mit 20 cm Durchmesser auswalzen. Zum Schluss mit der gezackten Teigrolle walzen oder mit einer Gabel einstechen.

4

Ofen auf höchste Temperatur (250-270 °C) vorheizen.Bleche müssen nicht eingefettet werden, sollten aber heiß sein. In der Mitte des Ofens backen, bis das Brot Farbe bekommen hat und sich vom Blech löst (ca. 8-10 Minuten). 

5

Knäckebrot auf einem Gitter abkühlen lassen und überschüssiges Mehl abbürsten.