Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Salbeiblättern Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Kürbis-Kartoffel-Gratin mit SalbeiblätternDurchschnittliche Bewertung: 3.81561

Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Salbeiblättern

Rezept: Kürbis-Kartoffel-Gratin mit Salbeiblättern
1 Std. 15 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (61 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
500 g festkochende Kartoffeln
500 g Butternuss-Kürbis geschält und entkernt
500 ml Schlagsahne
1 Knoblauchzehe
2 EL Crème fraîche
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
½ Bund Salbei
100 g geriebener Käse z. B. Gruyère, Emmentaler
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Knoblauchzehe schälen. Auflaufformen mit der Knoblauchzehe einreiben.
2
Die Kartoffeln waschen, schälen und wie den Kürbis in sehr dünne Scheiben schneiden oder hobeln. Dann gleichmäßig in die Auflaufform einschichten. Dazwischen immer wieder abgezupfte salbeiblätter streuen. Sahne, Käse und Creme fraiche verrühren, mit Salz, Muskat und Pfeffer würzen und über das Gemüse gießen. Alles sollte knapp bedeckt sein, evtl. mehr oder weniger Sahne angießen.
3
Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Unter- und Oberhitze ca. 40-50 Min. goldbraun backen. Garprobe mit einer Gabel: lässt sich diese ganz leicht einstechen und herausziehen sind die Kartoffeln gar.

Zusätzlicher Tipp

Einfrieren: nein
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Ganz großartig, ungewöhnlich mit dem Salbei.