Kürbis-Lauch-Pfanne mit Pangasius Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbis-Lauch-Pfanne mit PangasiusDurchschnittliche Bewertung: 2.3153

Kürbis-Lauch-Pfanne mit Pangasius

Kürbis-Lauch-Pfanne mit Pangasius
215
kcal
Brennwert
50 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 2.3 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 750g)
1 Stange Lauch
1 mittelscharfe rote Chilischote
1 Zwiebel
400 g Pangasiusfilet (ersatzweise Rotbarsch)
Salz
Pfeffer
Bei Amazon kaufen4 EL Rapsöl
150 ml Hühnerbrühe
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL helle Sojasauce
2 EL Zitronensaft
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kürbis vierteln und entkernen. Die Viertel entweder schälen oder gründlich waschen und verholzte Stellen abschneiden. Die Viertel quer halbieren und in 1 cm breite Spalten schneiden, diese in mundgerechte Stücke schneiden. Den Lauch putzen, gründlich waschen und schräg in 1 cm breite Scheiben schneiden. Die Chilischote halbieren, Trennwände und Kerne entfernen, die Hälften waschen und in feine Streifen schneiden. Die Zwiebel schälen und fein hacken.

2

Das Fischfilet abbrausen, trocken tupfen und in mundgerechte Stücke schneiden. Mit Salz und Pfeffer würzen.

3

In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen, den Fisch darin portionsweise von beiden Seiten ca. 2 Min. anbraten. Herausnehmen und zugedeckt beiseitesteIlen. Die Pfanne auswischen.

4

Das restliche Öl in der Pfanne erhitzen und die Zwiebel glasig dünsten. Den Kürbis dazugeben und bei mittlerer Hitze ca. 5 Min. mitdünsten. Lauch und Chili hinzufügen und ca. 3 Min. mitgaren. Die Brühe dazugießen und alles weitere 5 Min. garen. Den Fisch zum Gemüse geben und noch einmal kurz erhitzen. Alles mit Sojasauce, Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken.

Zusätzlicher Tipp

Passt gut dazu: Weißer Reis und als i-Tüpfelchen obendrauf 1 EL gerösteter Sesam.