Kürbis-Paprika-Gratin mit Schweinefleisch Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbis-Paprika-Gratin mit SchweinefleischDurchschnittliche Bewertung: 3.71522

Kürbis-Paprika-Gratin mit Schweinefleisch

Kürbis-Paprika-Gratin mit Schweinefleisch
1 Std.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (22 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Petersilienpesto
1 Bund Petersilie
1 EL Pinienkerne
2 EL Parmesan frisch gerieben
3 EL Öl
Für den Auflauf
400 g Schweinefilet
700 g Kürbisfruchtfleisch (Hokkaido, nach Belieben geschält, ohne Kerne)
2 rote Paprikaschoten
2 grüne Paprikaschoten
500 ml Milch
1 Päckchen Saucenpulver für helle Sauce (für 300ml zum Kochen)
4 Eier
Salz
Pfeffer aus der Mühle
50 g geriebener Gruyère-Käse
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für den Petersilienpesto Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen. Petersilienblätter mit Pinienkernen und Parmesan pürieren (oder im Mörser zerreiben), dabei nach und nach das Öl zufügen, mit Salz und Pfeffer würzen.

2

Schweinefilet in ca. 3 cm dicke Scheiben schneiden. Mit Petersilipesto einreiben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten kurz anbraten.

3

Kürbisfruchtfleisch in Stücke schneiden. Paprika vierteln, putzen, entkernen, alle weißen Innenhäute entfernen, waschen und in kleine Stücke schneiden.

4

Milch aufkochen, das Saucenpulver einrühren und ca. 1 Minute kochen lassen; vom Herd ziehen, etwa 10 Min. abkühlen lassen, dann die Eier unterrühren und mit Salz und Pfeffer würzen.

5

Das vorbereitete Gemüse mit dem Fleisch in eine gefettete Auflaufform schichten, die Eiermilch darüber gießen und mit Käse bestreuen. Im vorgeheizten Backofen (200°C, 2 Schiene von unten) ca. 30-40 Minuten backen. Herausnehmen und sofort servieren.