Kürbis-Ravioli mit Salbeibutter Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbis-Ravioli mit SalbeibutterDurchschnittliche Bewertung: 3.91558

Kürbis-Ravioli mit Salbeibutter

Rezept: Kürbis-Ravioli mit Salbeibutter
45 min.
Zubereitung
1 Std. 35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.9 (58 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für den Teig
300 g Mehl
3 Eier
Olivenöl bei Amazon bestellen1 TL Olivenöl
Salz
Für die Füllung
350 g Kürbisfruchtfleisch
1 Zwiebel
1 Knoblauchzehe
Olivenöl bei Amazon bestellenOlivenöl
4 EL trockener Weißwein
80 ml Gemüsebrühe
50 g Parmesan
Jetzt bei Amazon kaufen!50 g gemahlene Mandeln
Pfeffer aus der Mühle
Muskat frisch gerieben
Außerdem
Mehl für die Arbeitsfläche
3 Stängel Salbei
80 g Butter
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Für den Teig das Mehl, die Eier und das Öl mit 1 TL Salz zu einem glatten, geschmeidigen Teig verkneten. Bei Bedarf etwas Wasser oder Mehl dazugeben. Den Teig zu einer Kugel formen und zugedeckt ca. 30 Minuten ruhen lassen.
2
Für die Füllung das Kürbisfruchtfleisch in sehr kleine Würfelchen schneiden. Die Zwiebel und den Knoblauch abziehen, fein hacken und in einer heißen Pfanne mit 1 EL Öl glasig schwitzen. Das Kürbisfruchtfleisch zugeben, kurz mitschwitzen, mit dem Wein ablöschen, die Brühe angießen und bei mittlerer Hitze ca. 5 Minuten köcheln lassen, bis die Flüssigkeit fast vollständig verdampft ist. Die Mandeln und den Parmesan untermischen und mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
3
Den Teig halbieren und beide Hälften auf bemehlter Arbeitsfläche dünn ausrollen.
4
Die Hälfte des Teiges in Abständen von ca. 3 cm mit je 1- 2 TL Füllung belegen und mit dem restlichen Teig bedecken. Den Teig um die Füllung herum gut andrücken und mit einem Teigrädchen Teigtaschen ausschneiden. Die Ravioli in kochendem Salzwasser 4-5 Minuten garen.
5
Den Salbei abbrausen, trocken schütteln und die Blättchen von den Stielen zupfen.
6
Die Butter in einer heißen Pfanne zerlassen und die Salbeiblättchen einlegen.
7
Die Ravioli mit einer Siebkelle aus dem Topf nehmen, abtropfen lassen und in der Salbeibutter schwenken. Auf Teller angerichtet servieren.