Kürbis-Walnuss-Brot Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbis-Walnuss-BrotDurchschnittliche Bewertung: 3.61524

Kürbis-Walnuss-Brot

Kürbis-Walnuss-Brot
30 min.
Zubereitung
3 h. 50 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.6 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Brote
500 g Kürbisfruchtfleisch (Riesen-Kürbis oder Hokkaido-Kürbis)
100 ml Wasser
2 TL Salz
80 g Margarine
600 g Mehl
Hier können Walnüsse gekauft werden.200 g gemahlene Walnüsse
40 g Hefe
100 ml lauwarme Milch
1 TL Zucker
Außerdem
Walnusskerne zum Verzeiern
Hier kaufen!Ahorn- oder Rübensirup zum Servieren
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Backofen auf 200°C Ober-und Unterhitze vorheizen.
2
Das Kürbisfleisch in Würfel schneiden und mit 10 EL Wasser in einem Topf ca. 15-20 Minuten weich dünsten. Alles zu einem weichen Mus pürieren und abkühlen lassen. Das Salz und die Margarine unter das Kürbismus rühren. Das Mehl mit den Walnüssen mischen, in eine Rührschüssel geben und in die Mitte eine Mulde drücken. Die Hefe in lauwarmer Milch auflösen und mit dem Zucker in die Mulde gießen. Mit etwas Mehl bedecken und ca. 15 Minuten gehen lassen. Wenn der Vorteig Blasen wirft das Kürbismus zufügen und mit dem Mehl verkneten. Weitere 45 Minuten gehen lassen, bis sich das Volumen verdoppelt hat. Den Teig in zwei gleichgroße Portionen teilen und in zwei gefettete Kastenformen füllen, nochmals 15 Minuten gehen lassen. Mit Walnusskernen belegen, leicht festdrücken und die Kürbisbrote im vorgeheizten Ofen 20 Minuten backen. Anschließend die Temperatur auf 150°C zurückschalten und das Kürbisbrot in ca. 1,5 Stunden fertig backen, gegebenenfalls mit Alufolie abdecken.
3
Wenn man mit dem Knöchel des Fingers auf den Boden des Brotes klopft und es hohl klingt, ist es fertig. Die Brote auskühlen lassen oder warm auf einer Platte anrichten, mit reichlich Sirup übergießen und servieren.