Kürbis-Weintrauben-Quitten-Strudel Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbis-Weintrauben-Quitten-StrudelDurchschnittliche Bewertung: 4151

Kürbis-Weintrauben-Quitten-Strudel

Kürbis-Weintrauben-Quitten-Strudel
1 Std.
Zubereitung
1 Std. 50 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (1 Bewertung)

Zutaten

für 20 Stück
750 g Blätterteig
30 g Butter
200 g Quitten In Scheiben
1 Orangenschale gerieben
Jetzt hier kaufen!Zimt
Orangenminze
300 g Kürbis gewürfelt
250 g kernlose Weintrauben
100 g brauner Zucker
Hier kaufenKardamom
1 Ei zum Bestreichen
Jetzt bei Amazon kaufen!Kürbiskerne zum Bestreuen
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die fertigen Strudelteigstücke werden auf einem Tuch ausgerollt bzw. der selbstgemachte Teig wird in zwei Hälften geteilt und auf einem bemehlten Tuch ebenso ausgerollt.

2

Dann werden der Kürbis, die Butter, die Trauben, die Quittenscheiben und der Zucker mit den Gewürzen vermischt und die Masse als Streifen in der Mitte des Strudelteiges verteilt.

3

Anschließend werden die seitlichen Teigstreifen gut überlappend übereinandergeklappt und der Strudel mit Schwung so auf einem Backblech gewendet, dass die ,Nahtstelle' unter dem Strudel liegt.

4

Die beiden fertigen Strudel werden daraufhin mit dem verquirlten Ei bestrichen und mit den Kürbiskernen bestreut. Anschließend werden sie im vorgeheizten Backrohr bei 170°C ca. 50 Minuten gebacken.

5

Schneiden Sie den fertig gebackenen Kürbls-Weintrauben-Quitten-Strudel mit einem Messer mit Wellenschliff in Stücke und servieren Sie ihn warm.

Zusätzlicher Tipp

Diesen herbstlichen Strudel sollten Sie auf alle Fälle einmal ausprobieren, da er nämlich eine Fülle von Aromen vereint, die sich perfekt ergänzen: nussigen Kürbis, süß-saftige Weintrauben und duftige Quitten. Für Buffets können Sie mit denselben Zutaten auch Tascherln herstellen.