Kürbisgnocchi Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbisgnocchiDurchschnittliche Bewertung: 51512

Kürbisgnocchi

Kürbisgnocchi
25 min.
Zubereitung
1 Std. 5 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Noch nicht bewertet

Zutaten

für 4 Portionen
1 Hokkaido-Kürbis (ca. 1 kg)
1 kg mehlige Kartoffeln
1 TL Meersalz
Pfeffer-Orangen-Salz
Jetzt hier kaufen!etwas Muskatnuss (gerieben)
Jetzt bei Amazon kaufen!200 g Dinkelmehl
Olivenöl bei Amazon bestellen5 EL Olivenöl
2 Salbeiblätter
1 Hand voll Mandel- oder Pinienkerne (geröstet)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Hokkaido-Kürbis gut putzen, halbieren, von Kernen befreien und das Fruchtfleisch in Scheiben schneiden.
Diese Scheiben im vorgeheizten Backofen bei 170 °C etwa 30 Minuten garen.

2

In der Zwischenzeit die Kartoffeln in genügend Wasser mit etwa 1 TL Meersalz weich kochen, schälen und dann mit einer Kartoffelpresse pürieren.

3

Die im Backofen weich gegarten Kürbisscheiben pürieren und mit den Kartoffeln vermengen.
Mit Pfeffer-Orangen-Salz und Muskatnuss abschmecken und so viel Mehl untermengen, bis der Teig beim Kneten nicht mehr klebt.

4

Aus dem Teig kleine Rollen drehen und die Rollen in kleine Stücke (Gnocchi) schneiden.

5

Die Gnocchi in sprudelnd kochendem Salzwasser garen, bis sie an die Oberfläche steigen. Vorsichtig mit einem Schaumlöffel aus dem Wasser heben.

6

Das Olivenöl in einer Pfanne sanft erhitzen, die geschnittenen Salbeiblätter darin anschwitzen und dann die Gnocchi kurz darin schwenken.

7

Gnocchi sofort mit gerösteten Mandel- oder Pinienkernen servieren.

Zusätzlicher Tipp

Man kann die Gnocchi auch mit Blattspinat servieren. Statt der Salbeiblätter frischen, geputzten Blattspinat im Olivenöl anschwitzen lassen, dann die Gnocchi dazugeben, kurz durchschwenken und mit gerösteten Mandel- oder Pinienkernen servieren.