Kürbiskernparfait mit Tonkabohneneis Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbiskernparfait mit TonkabohneneisDurchschnittliche Bewertung: 41520

Kürbiskernparfait mit Tonkabohneneis

Kürbiskernparfait mit Tonkabohneneis
717
kcal
Brennwert
1 Std. 15 min.
Zubereitung
5 h. 45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 8 Portionen
Für das Zwergorangenkompott
5 EL Zucker
150 ml frischer Orangensaft
250 g Zwergorange
1 Spritzer Cointreau
Für die Schokoladenträne
Hier kaufen!100 g dunkle Kuvertüre
Hier kaufen!50 g weiße Kuvertüre
Für das Kürbiskernparfait
3 Eier (Größe M)
80 g Kürbiskernöl
1 Prise Salz
Jetzt hier kaufen!Mark 1 Vanilleschoten
140 g Zucker
250 g geschlagene Sahne
Jetzt bei Amazon kaufen!2 EL geröstete Kürbiskerne
Für das Tonkabohneneis
6 Eigelbe
70 g Zucker
350 g Sahne
150 ml Milch
2 Tonkabohnen
Außerdem:
4 Streifen Backpapier
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Für das Zwergorangenkompott den Zucker im Topf karamellisieren, dann mit Orangensaft ablöschen und auf 2/3 reduzieren. Die Zwergorangen entkernen und in dünne Scheiben schneiden. Anschließend in den Topf geben und kurz aufkochen lassen, dann mit Cointreau abschmecken. Zum schnellen Auskühlen auf ein flaches Blech gießen. Dann umfüllen und 1-2 Tage gut durchziehen lassen.

2

Für die Schokoladenträne die beiden Kuvertüren separat schmelzen. Zuerst 1 TL weiße Kuvertüre auf die Folie geben und einen breiten Streifen ziehen. Warten, bis die Kuvertüre anzieht, dann mit der dunklen Schokolade die Folie ausstreichen. Ebenfalls einen kleinen Moment warten. Dann die Folien am Ende zu einer Tränenform zusammendrücken und mit den Büroklammern fixieren. Auf ein Blech mit Backpapier setzen und für ca. 30 Minuten kalt stellen.

3

Für das Kürbiskernparfait die Eier trennen und das Eiweiß steif schlagen. Eigelb, Kürbiskernöl, Salz, Vanillemark und Zucker im heißen Wasserbad kräftig aufschlagen, dann in einem kalten Wasserbad kurz auskühlen lassen und im Wechsel mit Eiweiß und Sahne vermengen. Zuletzt die Kürbiskerne hinzufügen, dann die Masse vorsichtig in die Tränen geben und 3-4 Stunden gefrieren lassen.

4

Für das Tonkabohneneis das Eigelb und den Zucker in einer feuerfesten Schüssel glatt rühren. Sahne, Milch und geriebene Tonkabohnen in einem Topf aufkochen und langsam durch ein feines Haarsieb in die Ei- Zucker-Masse einrühren. Nun die Schüssel in ein heißes Wasserbad setzen und die Masse unter ständigem Rühren cremig aufschlagen. Danach die Masse im Eisbad kaltrühren und in der Eismaschine gefrieren.

Schlagwörter