Kürbiskernquark Rezept | EAT SMARTER
3
Drucken
3
KürbiskernquarkDurchschnittliche Bewertung: 4.11558
EatSmarter Exklusiv-Rezept

Kürbiskernquark

mit Schnittlauch

Rezept: Kürbiskernquark

Kürbiskernquark - Kerniger Power-Brotaufstrich nach einem Rezept aus der Steiermark

234
kcal
Brennwert
15 min.
Zubereitung
ganz einfach
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4.1 (58 Bewertungen)

Zutaten

für 2 Portionen
Jetzt bei Amazon kaufen!40 g Kürbiskerne
1 Knoblauchzehe
½ Bund Schnittlauch
200 g Magerquark
1 EL Kürbiskernöl (vorzugsweise aus der Steiermark)
Salz
Pfeffer
Einkaufsliste drucken

Küchengeräte

1 kleine Pfanne, 1 Schüssel, 1 Arbeitsbrett, 1 großes Messer, 1 Esslöffel, 1 Holzlöffel

Zubereitungsschritte

Kürbiskernquark: Zubereitungsschritt 1
1

Die Kürbiskerne unter Rühren in einer Pfanne ohne Fett rösten, bis sie duften und etwas aufspringen. Vom Herd nehmen und abkühlen lassen.

Kürbiskernquark: Zubereitungsschritt 2
2

Etwa 1/4 der Kürbiskerne zum Garnieren beiseitelegen, die restlichen Kerne hacken. Knoblauch schälen und ebenfalls hacken. Schnittlauch waschen, trockenschütteln und in Röllchen schneiden.

Kürbiskernquark: Zubereitungsschritt 3
3

Gehackte Kürbiskerne, Knoblauch und Schnittlauch in einer Schüssel mit dem Quark mischen und alles mit dem Kürbiskernöl verrühren, salzen und pfeffern. Kürbiskernquark mit Vollkornbrot servieren - oder auch zu Pellkartoffeln.

Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Aber wenn es low Carb sein soll, sind Brot oder Kartoffeln keine gute Idee...und dann wird man sicher auch nicht satt nur mit dem Quark. Da fehlt noch ein bißchen mehr Eiweiß oder Gemüse.