Kürbiskuchen Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbiskuchenDurchschnittliche Bewertung: 3.71520

Kürbiskuchen

mit Zimt & Ingwer

Rezept: Kürbiskuchen
50 min.
Zubereitung
3 h. 20 min.
Fertig
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Stück
Für den Mürbeteig
250 g Mehl
125 g kalte Butterwürfel
50 g Zucker
1 Ei (Größe S)
1 Prise Salz
Für die Füllung
600 g Kürbis
2 Eier (Größe M) (getrennt)
150 g Zucker
Hier kaufen!gemahlener Ingwer
Jetzt hier kaufen!1 TL gemahlener Zimt
Hier kaufen!250 ml Kondensmilch
Salz
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Aus Mehl, Butterstückchen, Zucker, Ei und Salz einen glatten Teig kneten. Für 1 Stunde in den Kühlschrank legen.

2

In der Zwischenzeit Kürbis für die Füllung entkernen, schälen und Fruchtfleisch in ca. 5 cm große Stücke schneiden. In ca. 0,5 l Wasser aufkochen, Hitze reduzieren und das Kürbisfleisch in 25-30 Minuten weich garen. Wasser abgießen und Kürbisstücke pürieren.

Man kann die Kürbisstücke auch im Ofen garen. Dafür den Backofen auf 160 °C (Umluft 140 °C) vorheizen, Kürbis in Spalten schneiden und in eine leicht eingeölte Form legen. Etwa 30-40 Minuten garen, bis der Kürbis weich ist, und anschließend pürieren.

3

Backofen auf 200°C (Umluft 180°C) vorheizen. Mürbeteig ausrollen und eine Quicheform damit auskleiden. Dabei etwa einen 3cm Rand hochziehen und die Teigfläche mit einer Gabel mehrmals einstechen.

4

Für die Füllung Eiweiß zu steifem Schnee schlagen. Eigelbe mit Zucker cremigrühren. Kürbismus, Ingwer, Zimt, Kondensmilch und Salz unterrühren. Zuletzt den Eischnee unterheben. Kürbismasse auf dem Mürbeteigboden verteilen.

5

Form auf die mittlere Schiene in den vorgeheizten Backofen stellen und den Kuchen 15 Minuten backen. Temperatur auf 160°C (Umluft 140°C) reduzieren und weitere 45 Minuten backen. Kürbiskuchen herausnehmen und vor dem Anschneiden gut auskühlen lassen.

Schlagwörter