Kürbispasta Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbispastaDurchschnittliche Bewertung: 3153

Kürbispasta

Rezept: Kürbispasta
50 min.
Zubereitung
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3 (3 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 kg Muskat-Kürbis
4 Schalotten
1 altbackene Laugenbrezel
Jetzt kaufen!60 g Haselnusskerne
Olivenöl bei Amazon bestellen3 EL Olivenöl
Gemüsefond
1 TL abgeriebene schale einer Bio-Orange
Salz
Jetzt kaufen!Cayennepfeffer
2 EL Butter
250 g Sahne
100 g Pecorino
500 g frische Nudeln (aus dem Kühlregal, z. B. Tagliatelle)
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Kürbis halbieren, entkernen, schälen und fein würfeln. Schalotten abziehen und grob würfeln. Rosmarin waschen und trockenschütteln. Nadeln von den Zweigen streifen und fein hacken. Brezel fein reiben und Haselnüsse grob hacken.

Olivenöl in einem Topf erhitzen und Kürbis, Schalotten sowie Rosmarin darin 5 Minuten auf allen Seiten anbraten. Ein Drittel der Kürbiswürfel herausnehmen und warm stellen. Restlichen Kürbis mit Gemüsefond ablöschen. Mit Orangenschale, Salz und Cayennepfeffer würzen. Zugedeckt 8 bis 10 Minuten köcheln lassen. Butter in einer beschichteten Pfanne erhitzen und die Laugenbrösel darin goldbraun rösten. Haselnüsse dazugeben und kurz mitrösten. Sahne steif schlagen und Pecorino fein reiben. Nudeln in reichlich kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung bissfest garen. In der Zwischenzeit Kürbissauce mit dem Stabmixer pürieren. Sahne kurz unterrühren. Nudeln in ein Sieb geben, abtropfen lassen und mit der Kürbissauce vermengen. Mit Kürbiswürfeln, Laugen-Haselnuss-Bröseln und Pecorino bestreuen. Sofort servieren.