Kürbisquiche Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbisquicheDurchschnittliche Bewertung: 3.71519

Kürbisquiche

mit Weintrauben und Bergkäse

Kürbisquiche
30 min.
Zubereitung
1 Std. 15 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.7 (19 Bewertungen)

Zutaten

für 1 Portion
Für eine Springform
2 Knoblauchzehen
Salz
700 g Hokkaido-Kürbis
10 Schalotten
etwas Öl
Pfeffer (aus der Mühle)
3 Eier (Größe M)
150 ml Sahne
150 ml Milch
2 EL Magerquark
1 Bund glatte Petersilie
50 g Walnusskerne (grob gehackt)
Blätterteig
125 g Bergkäse (gerieben)
150 g Weintrauben
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Knoblauch schälen, klein hacken, mit dem Salz mischen.  Anschließend mit einemMesser fein reiben, damit Knoblauchsalz entsteht.

Den Kürbis halbieren, die Kerne entfernen und mit einer Küchenreibe grob reiben.

2

Die Schalotten schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Anschließend in einer Pfanne mit etwas Öl glasig andünsten.

Den geriebenen Kürbis zugeben und auch ihn anbraten, bis er leicht Farbe nimmt.

Alles mit Knoblauchsalz und Pfeffer aus der Mühle würzen.

3

In der Zwischenzeit:

Ddie Eier, die Sahne, die Milch und den Quark verquirlen und mit Salz und Pfeffer würzen.

4

Die Petersilie abspülen, trocken schütteln und die Blätter fein hacken.

Zusammen mit den Wahlnüssen zur Eiersahne geben.

Eine Springform mit 28 cm Durchmesser mit dem Blätterteig auslegen.

Den angebratenen Kürbis und den geriebenen Bergkäse ebenfalls zur Eiersahne geben.

Alles gut durchmengen und in die Kuchenform füllen.

Anschließend die Weintrauben in die Quiche drücken.

5

Die Quiche im vorgeheizten Ofen bei 200°C (Umluft 180°C) etwa 45 Minuten backen, bis die Eiersahne fest und gestockt ist.

Die Quiche in Stücke schneiden und, nach Belieben, warm oder kalt servieren.