Kürbisreibekuchen mit Dip Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbisreibekuchen mit DipDurchschnittliche Bewertung: 41520

Kürbisreibekuchen mit Dip

Kürbisreibekuchen mit Dip
20 min.
Zubereitung
35 min.
Fertig
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (20 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
400 g vorwiegend festkochende Kartoffeln
600 g Kürbisfruchtfleisch geschält und entkernt (z. B. Hokkaido)
1 Ei
Jetzt kaufen!1 EL Speisestärke
1 Handvoll Koriandergrün
Salz
Muskat frisch gerieben
Butterschmalz zum Braten
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Die Kartoffeln schälen und genauso wie das Kürbisfleisch raspeln. Zusammen in ein feuchtes Küchentuch wickeln und gut ausdrücken. Den Kartoffelsaft etwas stehen lassen, dann abgießen, so dass die abgesetzte Stärke auf dem Boden der Schüssel zurück bleibt. Darin die geriebenen Kartoffeln mit Kürbis, dem Ei und zusätzlicher Kartoffelstärke vermengen. Das Koriandergrün grob hacken und untermengen. Mit Salz und Muskat würzen.

2

Dann Häufchen der Masse in eine Pfanne (am besten beschichtet) in heißes Butterschmalz setzen, flach drücken und 2-3 Minuten langsam goldbraun braten. Dann wenden und weitere 2-3 Minuten goldbraun fertig backen. So portionsweise alle Kürbis-Puffer goldbraun braten.

3

Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

4

Nach Belieben mit einem Dip wie saurer Sahne servieren.