Kürbisgratin mit Bacon Rezept | EAT SMARTER
1
Drucken
1
Kürbisgratin mit BaconDurchschnittliche Bewertung: 41526

Kürbisgratin mit Bacon

Rezept: Kürbisgratin mit Bacon
1 Std. 20 min.
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (26 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
1 Kürbis (ca. 1 kg)
3 EL Butter
150 ml trockener Weißwein
Salz
Pfeffer aus der Mühle
Worcestersauce
150 g Crème fraîche
Jetzt bei Amazon kaufen!30 g Kürbiskerne grob gehackt
1 Schalotte
200 g Speck gewürfelt
50 g Maronen eingelegt und grob gehackt
2 Eier
100 ml Schlagsahne
50 g Parmesan gerieben
Butter für die Form
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1
Den Kürbis schälen, die Kerne entfernen und das Fruchtfleisch würfeln. Kürbiswürfel in 2 EL Butter andünsten, Wein angießen und ca. 15 Min. zugedeckt garen. Dann mit Salz, Pfeffer und Worcestershire-Sauce abschmecken und die Creme fraiche unterrühren. Kürbiskerne in einer Pfanne ohne Fett anrösten, herausnehmen und beiseite stellen.
2
Die Schalotte schälen und fein würfeln. Speck und Schalotte einer Pfanne mit 1 EL Butter anschwitzen, herausnehmen und beiseite stellen.
3
Eine Auflaufform ausbuttern, die Hälfte der Kürbismasse hinein geben. Die Hälfte der Kürbiskerne sowie der Maroni darauf verteilen, dann die Hälfte der Speck-Zwiebel-Mischung darauf geben und den Vorgang wiederholen.
4
Eier, Sahne und Parmesan vermischen, mit Salz und Pfeffer würzen und über den Auflauf gießen. Im vorgeheizten Backofen bei 180°C Umluft ca. 30-40 Min. goldbraun backen. Den Auflauf herausnehmen, mit einem runden Ausstecher Portionen ausstechen und servieren.

Zusätzlicher Tipp

Sie können den Auflauf auch portionsweise in runde Förmchen schichten und zum Servieren auf Teller stürzen.
Letzter KommentarAlle Kommentare
 
Dieses Rezept wurde ausgesucht als "Notlösung" von mir um Kürbis zu verwerten. Ich habe ehrlich gesagt nicht viel erwartet...und was soll ich sagen: Es ist so verdammt lecker! Musste Maronis ersetzen, hab Walnusskerne genommen...ich schmelze dahin. Das werde ich nun öfters kochen.