Kürbispuffer Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
KürbispufferDurchschnittliche Bewertung: 41525

Kürbispuffer

mit Frischkäse-Honig-Dip

Rezept: Kürbispuffer
30 min.
Zubereitung
45 min.
Fertig
mittel
Schwierigkeit
Durchschnitt: 4 (25 Bewertungen)

Zutaten

für 6 Portionen
Für die Puffer
500 g Hokkaido-Kürbis
400 g mehligkochende Kartoffeln
1 große Zwiebel
Hier anrufen!150 g Haferflocken
4 Eier (Größe M)
Salz
Pfeffer aus der Mühle
1 EL Currypulver
Hier kaufen!1 haselnussgroßes Stück Ingwer
5 EL Mehl
Butterschmalz zum Braten
einige Stiele Petersilie
Für den Dip
125 g Frischkäse
125 g Naturjoghurt
Akazienhonig gibt es hier!3 EL Akazienhonig
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Den Kürbis waschen und halbieren, mit einem Löffel die Kerne entfernen und 500g Kürbisfruchtfleisch in Spalten schneiden. Die Kartoffeln schälen und waschen. Die Kürbisspalten und die Kartoffeln mit einer Gemüsereibe grob raspeln. Die Zwiebel schälen, in kleine Würfel schneiden und mit den Kürbis- und Kartoffelraspeln in einer Schüssel mischen.

2

Die Haferflocken und die Eier zu den Raspeln in die Schüssel geben, mit 1 TL Salz, Pfeffer und dem Currypulver würzen. Den Ingwer schälen, fein reiben und dazugeben. Alles gut mischen und die Masse 15 Minuten ziehen lassen.

3

Für den Dip den Frischkäse mit dem Joghurt und dem Honig in einer Schüssel glatt rühren. Den Backofen auf 100°C vorheizen.

4

Das Mehl in einen tiefen Teller geben. In einer Pfanne reichlich Butterschmalz erhitzen. Aus der Kürbismasse kleine Puffer formen, im Mehl wenden und portionsweise im Butterschmalz bei mittlerer Hitze auf beiden Seiten knusprig braun braten. Die Kürbispuffer auf Küchenpapier abtropfen lassen und auf einer ofenfesten Platte im Backofen warm halten, bis alle Puffer gebacken sind.

5

Die Petersilie waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Die Kürbispuffer mit dem Frischkäsedip anrichten und mit der Petersilie garnieren. Dazu passt ein bunter Blattsalat.