Kürbispüree mit karamellisiertem Birnentatar und Gorgonzola Rezept | EAT SMARTER
0
Drucken
0
Kürbispüree mit karamellisiertem Birnentatar und GorgonzolaDurchschnittliche Bewertung: 3.81524

Kürbispüree mit karamellisiertem Birnentatar und Gorgonzola

Rezept: Kürbispüree mit karamellisiertem Birnentatar und Gorgonzola
35 min.
Zubereitung
anspruchsvoll
Schwierigkeit
Durchschnitt: 3.8 (24 Bewertungen)

Zutaten

für 4 Portionen
Für das Kürbispüree
1 kleiner Hokkaido-Kürbis (ca. 600 g)
50 g Butter
1 TL Zucker
150 ml Gemüsebrühe
1 kleine Chilischote
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Jetzt hier kaufen!Muskatnuss
Für das Birnentatar
2 Birnen
Zitronen
1 EL Zucker
1 Sternanis
1 Zimtstange
Hier kaufen!2 EL Weißweinessig
Salz
Pfeffer aus der Gewürzmühle
Bei Amazon kaufen2 EL Rapsöl
Für die Gorgonzola-Bällchen
100 g Gorgonzola
100 g Magerquark
Salz
Pfeffer
Koriander jetzt bei Amazon kaufen6 Stiele Koriander
2 Scheiben Pumpernickel
Einkaufsliste drucken

Zubereitungsschritte

1

Zunächst den Kürbis waschen, halbieren und die Kerne entfernen. Das Fruchtfleisch ungeschält in grobe Würfel schneiden und in einem Topf in der heißen Butter anschwitzen. Den Zucker zugeben und leicht karamellisieren lassen. Die Gemüsebrühe angießen, die halbierte Chilischote zufügen und bei geschlossenem Deckel 15 - 20 Minuten weich garen. Die Chilischote nach Belieben entfernen. Das Kürbisfleisch samt der Brühe fein pürieren. In den Topf zurückgeben, unter Rühren erhitzen und mit Salz, Pfeffer und etwas frisch geriebener Muskatnuss abschmecken.

2

Nun die Birnen waschen, schälen und entkernen. Das Fruchtfleisch in kleine Würfel schneiden und mit dem Saft einer halben Zitrone beträufeln. Den Zucker in einem Topf goldbraun karamellisieren, die Birnenwürfel zugeben und darin anschwitzen. Den Stemanis und die Zimtstange zugeben, mit dem Weißweinessig ablöschen. Bei mittlerer Hitze die Birnenwürfel weich garen. Zuletzt mit Salz und Pfeffer abschmecken und das Rapsöl unterrühren.

3

Den Gorgonzola und den Magerquark in einer Schüssel verrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Vom Koriander vier schöne Blättchen beiseitelegen, die restlichen Blätter grob hacken und unter die Gorgonzola-Creme rühren. Mit Hilfe eines Löffels vier Nocken abstecken und diese zu Bällchen rollen. Das Pumpernickel in einer Küchenmaschine klein mahlen und die Bällchen darin wälzen.

4

Zum Anrichten einen Ring (etwa 10 cm) leicht einfetten und in die Mitte des Tellers setzen. Das Kurbispüree hineinfüllen und glatt streichen. Darauf etwas Birnentatar geben. Jeweils ein Gorgonzola-Bällchen daraufsetzen und mit dem übrigen Koriander garnieren.